Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal Vier Kreismeistertitel für André Schmidt und Frederik Hartmann
Sportbuzzer Sport lokal Vier Kreismeistertitel für André Schmidt und Frederik Hartmann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 28.08.2013
Michel Tanten von der SG Rodenberg siegte über 400 Meter in ansprechenden 55,08 Sekunden.cwo (3)
Michel Tanten von der SG Rodenberg siegte über 400 Meter in ansprechenden 55,08 Sekunden. Quelle: cwo
Anzeige

Von Carolin Wolter

Leichtathletik.  Bei der männlichen Jugend U-20 räumte Vincent Höfler vom Post-SV Stadthagen mit 54,76 Sekunden im 400-Meter-Lauf, 6,48 Metern im Weitsprung und 36,00 Metern im Speerwurf die Kreismeistertitel ab. In der Altersklasse U-18 siegte im 400-Meter-Lauf in 55,08 Sekunden sowie beim Weitsprung mit 5,58 Metern Michel Tanten von der SG Rodenberg. Der 5000-Meter-Lauf-Sieg ging an Jonne Grein vom VfL Bückeburg (21:34,02 Minuten) und das Speerwerfen entschied der Bückeburger Luke Schubert mit 32,03 Metern für sich. Auch in der Altersklasse M-15 stand mit Jan Henrik Grontzki im 300-Meter-Lauf (38,98 Sekunden) ein Bückeburger ganz oben. Im starken Teilnehmerfeld des 80-Meter-Hürdenlaufs setzte sich Tilmann Reese von der SG Rodenberg bei Gegenwind in 12,12 Sekunden gegen die Konkurrenz durch, während sich Vereinskollege Lukas Meyer mit guten 1,60 Metern den Sieg im Hochsprung sicherte. Kreismeister im Kugelstoßen wurde Marco Schulz von der TWG Nienstädt/Sülbeck mit 11,20 Metern.

 Bei der Jugend M-14 machten Marco Brudy (VfL Bückeburg) und Felix Eickenroth (MTV Messenkamp) die Titel unter sich aus: Brudy gewann mit 43,08 Sekunden den 300-Meter-Lauf und in 13,74 Sekunden den 80-Meter-Hürden-Lauf, Eickenroth setzte sich mit 1,32 Metern im Hochsprung und 7,75 Metern im Kugelstoßen an die Spitze des Feldes. In den Altersklassen M-13 und M-12 feierten zwei Athleten der TWG Nienstädt/Sülbeck Vierfach-Erfolge. André Schmidt (M13) und Frederik Hartmann (M12) gewannen alle angebotenen Disziplinen ihrer Altersklasse: 60-Meter-Hürdenlauf, 2000-Meterlauf, Hochsprung und Kugelstoßen. Beachtenswert waren insbesondere Schmidts Leistungen im Hochsprung (1,50 Meter) und 60-Meter-Hürdenlauf (10,50 Sekunden).

 Bei der weiblichen Jugend U-20 setzte sich Jennifer Horstmann vom TSV Hagenburg in 69,58 Sekunden über 400 Meter durch, die 100-Meter-Hürden gewann Malin Koch vom VfL Bückeburg in 18,80 Sekunden, beim Hochsprung verwies Anissa Eberhardt von der TWG Nienstädt/Sülbeck mit 1,40 Metern die Konkurrentinnen auf die Plätze und im Diskuswurf warf sich Saskia Bielert vom TuS Niedernwöhren mit 18,71 Metern an die Spitze des Feldes. Die herausragende Leistung dieser Altersklasse erzielte Rosalie Schuster vom TSV Hagenburg im 5000-Meter-Lauf. Sie absolvierte die Distanz in sehr guten 18:34,62 Minuten und verbesserte damit den Kreisrekord von Uta Bormann aus dem Jahr 1987 um nahezu drei Minuten.

 Bei der weiblichen Jugend U-18 konnte sich Marie Gräber vom VfL Bückeburg über zwei Kreismeistertitel im 100-Meter-Hürden-Lauf (17,84 Sekunden) und im Hochsprung (1,44 Meter) freuen. Beim Diskuswurf schleuderte Kristel Haxhiu vom LC Lauenau die ein Kilo schwere Scheibe auf 18,28 Meter und entschied diese Disziplin für sich. Bei der Jugend W-15 gingen je zwei Titel an die TWG Nienstädt/Sülbeck und die SG Rodenberg. Für die Nienstädter entschieden Lena Kreie den 2000-Meter-Lauf (8:46,84 Minuten) und Franca Kunovic den Speerwurf (23,90 Meter) deutlich für sich, für Rodenberg standen Lara Wolthoff beim 300-Meter-Lauf (50,86 Sekunden) und Leonie Krause beim Weitsprung (4,78 Meter) ganz oben auf dem Podest. Bei den 14-Jährigen siegte die Bückeburgerin Luna Bulmahn im 300-Meter-Lauf (44,12 Sekunden) sowie Trainingspartnerin Merle Homeier im 80-Meter-Hürden-Lauf (12,36 Sekunden), Weitsprung (5,41 Meter) und Speerwurf (31,00 Meter).

 Die Athletinnen der Jugend W-13 lieferten einen spannenden Kampf um die ersten Plätze. Es setzten sich Leonie Lahmann vom TuS Niedernwöhren beim 2000-Meter-Lauf (9:10,34 Minuten), Helen Lange vom TSV Hagenburg bei den 60-Metern-Hürden (11,52 Sekunden), Kira Sauer vom TSV Hagenburg beim Speerwurf (26,40 Meter) und Anneke Wegener vom VfL Bückeburg mit nur einem Zentimeter Vorsprung im Weitsprung (4,32 Meter) durch.

 Emma Marie Marasas vom VfL Bückeburg gelang bei der Jugend W-12 der Sieg in drei von vier Disziplinen. Marasas erreichte mit 12,72 Sekunden bei den 60-Meter-Hürden, 4,42 Metern im Weitsprung und 21,10 Metern im Speerwerfen jeweils den obersten Podestplatz. Lilian Block vom TuS Niedernwöhren entschied die vierte Disziplin, den 2000-Meter-Lauf, in 8:51,90 Minuten für sich.

Kreismeister 2013

Nicht nur bei der Jugend, sondern auch bei den Erwachsenen purzelten die Kreismeistertitel. Neue Kreismeister sind: Rebecca Stolper (MTV Messenkamp, Diskuswurf: 21,34 Meter), Oliver Scharnhorst (TSV Hagenburg, Weitsprung: 4,65 Meter), Ulf-Gerrit Pilz (MTV Messenkamp, Speerwurf: 45,34 Meter), Rico Beier (VfL Bückeburg, 400-Meter: 60,50 Sekunden, 5000 Meter: 18:42,24 Minuten), Frank Lucht (MTV Messenkamp, 400 Meter: 60,46 Sekunden), Dirk Gaarmann (VfL Bückeburg, 5000 Meter: 19:51,99 Minuten), Michael Sauer (TSV Hagenburg, 110-Meter-Hürden: 18,76 Sekunden, Speerwurf: 35,77 Meter), Ingo Peyker (TSV Hagenburg, Weitsprung: 5,42 Meter), Hans-Georg-Pietzek (TSV Hagenburg, Weitsprung: 5,00 Meter), Axel Dannhoff (VfL Bückeburg, 400 Meter: 66,34 Sekunden) und der älteste Teilnehmer im Feld, M-70-Senior Siegfried Akmann (TSV Hagenburg, 400 Meter: 85,60 Sekunden, Weitsprung: 3,62 Meter, Speerwurf: 29,00 Meter).