Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport lokal Westen bleiben weiß
Sportbuzzer Sport lokal Westen bleiben weiß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:10 24.09.2018
Anzeige
Landkreis

Bezirksoberliga Herren: TuS Jahn Lindhorst – TK Hannover II 86:69 (59:31). Das Endergebnis schönt den Spielverlauf für den TK Hannover etwas. Der TuS Jahn startete in Bestbesetzung wie die Feuerwehr und ließ den Gast aus Hannover bis zur Halbzeit immer wieder alt aussehen. Dem schnellen Angriffsspiel der Lindhorster und der Treffsicherheit der Distanzschützen Pavao Blazevic und Christian Brenneke sowie den Fast-Break-Punkten eines Artem Zach hatten die Gäste nichts entgegenzusetzen. Sie zeigten gepflegtes Angriffsspiel, wurden am freien Wurf aber immer wieder von der guten Verteidigung des TuS Jahn gehindert. Ein Dekakel für den TKH wurde nur verhindert, weil TuS-Coach André Hauck im dritten Viertel den Bankspielern Spielzeit gab. Die erfüllten ihre Aufgaben in der Defensive und ließen dem Gast lediglich zwölf Punkte – erzielten aber ihrerseits auch nur sieben. Im Schlussviertel sahen die Zuschauer dann ein verteiltes Spiel, das allerdings längst entschieden war. Neuzugang Pavao Blazevic zeigte eine starke Leistung.

TuS Jahn: Zach 26, Blazevic 24, Brenneke 11, Glaß 8, Sädtler 8, Dörge 5, Rasch 4, Allak, Belmiloudi, Schildmeier, Daus. TSV Luthe – TV Bergkrug 66:102 (31:52).

Der TVB erwischte einen Blitzstart. Sebastian Rösler mit einem Dreier sowie Oliver Feldmann und Daniel Winzker brachten den TVB schnell mit 7:0 in Führung. Und so ging es weiter. Die Gäste schaffte es immer wieder, sich klare Wurfchancen herauszuspielen. In der zweiten Halbzeit wurde die Dominanz des TVB noch deutlicher. Sven Busche überrannte die TSV-Abwehr das eine ums andere Mal, schloss sicher ab oder bediente die traumhaft sicher treffenden Schützen auf den Außenpositionen. Mitte des Schlussviertels schaltete der TVB dann deutlich zurück, ließ baer nichts mehr anbrennen.

TVB: S. Busche 20, Feldmann 20, Winzker 19, Badtke 18, Rösler 12, Insinger 7, Redeker 6. rh