Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport 96 muss im Niedersachsen-Duell bestehen
Sportbuzzer Sport 96 muss im Niedersachsen-Duell bestehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 02.09.2012
Die "Roten" wollen auch im siebten Pflichtspiel der Saison ungeschlagen bleiben. Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsburg

Hannover 96 konnte bisher nur einmal in Wolfsburg gewinnen. Der souveräne 5:1-Sieg gegen Slask Breslau in der Europa League machte aber Mut für ein erfolgreiches Abschneiden. Das Team von Trainer Mirko Slomka ist nach sechs Saison-Pflichtspielen noch unbesiegt. „Unser Gegner hat unter der Woche international mit einem klaren Sieg überzeugt, das spricht für sich. Wir wissen, dass wir eine der besten Mannschaften der Liga bei uns zu Gast haben“, lobte Magath den Nachbarn.

Slomka muss bei dem Niedersachsen-Duell auf Christian Schulz (Wadenverletzung) und Mame Diouf (Aufbautraining) verzichten. Der Einsatz von Felipe (Fuß verstaucht) und Christian Pander (muskuläre Überbelastung) ist fraglich.

Anzeige

Die Wolfsburger Peter Pekarik (Hertha BSC), Patrick Ochs (1899 Hoffenheim) und Ashkan Dejagah (FC Fulham) werden heute nicht gegen die "Roten" auflaufen - das Trio hat sich neuen Clubs angeschlossen. Anfang der Woche war bereits der tschechische Nationalspieler Petr Jiracek zum Hamburger SV gewechselt.

Für Dejagah dürfte gegen Hannover 96 der Portugiese Vieirinha spielen. In den Mittelpunkt des Interesses rückt VfL-Innenverteidiger Emanuel Pogatetz. Der Österreicher spielte zwei Jahre erfolgreich in Hannover, hat dort noch viele Freunde und wechselte dennoch zum 90 Kilometer entfernten Nachbarn nach Wolfsburg. 96-Manager Jörg Schmadtke stimmte dem Wechsel letztlich zu. „Er wollte nicht, dass ich den Verein verlasse“, sagte Pogatetz.

Die Aufstellungen:

Hannover 96: Zieler - Cherundolo, Eggimann, Haggui, Rausch - Stindl, Andreasen, da Silva Pinto, Huszti - Schlaudraff, Sobiech.

VfL Wolfsburg: Benaglio - Fagner, Naldo, Pogatetz, Rodriguez - Vieirinha, Josue, Diego, Schäfer - Olic, Dost

frx/jhf/dpa

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

Mehr zum Thema

Diesmal geht es nicht nach Belgien und in die Ukraine, aber immerhin wieder nach Spanien. UD Levante gehört zu den drei Gruppengegnern von Hannover 96 in der Europa League, hinzu kommen Twente Enschede und Helsingborgs IF. Bei den "Roten" ist man mit der Auslsung durchaus zufrieden.

03.09.2012

Für randalierende und gewaltbereite polnische Fußballfans war die Reise durch Deutschland am Donnerstag schnell beendet. Auf der Autobahnraststätte Michendorf am südlichen Berliner Ring hätten einige aus einer 50- bis 60-köpfigen Gruppe Waren mitgehen lassen, ohne zu bezahlen.

31.08.2012

Torfestival in der AWD-Arena: Nach einem Rückstand von 0:1 drehen die "Roten" das Spiel und erzielen fünf Treffer gegen die Gäste aus Breslau. Sobiech und Huszti lieferten jeweils einen Doppelpack. Damit ist 96 in der Gruppenphase der Europa League.

Norbert Fettback 02.09.2012
02.09.2012
Sport 1. FC Köln äußert sich - Pezzoni wird von Hooligans bedroht
01.09.2012