Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport Hannover Regents drehen erst in zweiter Partie auf
Sportbuzzer Sport Hannover Regents drehen erst in zweiter Partie auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 03.04.2016
Robert Dröge (l.) schlägt ab. Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Hannover

In der ersten Partie hatte Jannis Wedemeier auf dem Pitcherhügel nicht seinen besten Tag. „So etwas merkt ein Team wie Bonn sofort. Die Gäste haben uns die Bälle nur so um die Ohren geschlagen und auch vier Homeruns geschafft“, sagte Trainer David Wohlgemuth. Nach vier Innings lagen die Hannoveraner mit 0:15 zurück. Der Ehrenpunkt zum 1:17 von Christoph Mohr kam noch rechtzeitig, bevor die Partie, wegen zu großer Überlegenheit vorzeitig abgebrochen wurde.

Als Neuzugang Heath Gray in der zweiten Partie auf dem Hügel stand, boten die Regents Paroli. „Er hat sechs verschiedene Würfe drauf. Auch für die Bonner ist das nicht auszurechnen“, sagte Regents-Trainer David Wohlgemuth. Marcel Felsmann schaffte im dritten Abschnitt das 1:1, erst in den Innings acht und neun holten die Bonner die Punkte zum zweiten Erfolg.

Anzeige

mab