Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport Boxverbände beraten über Sperre für Chisora
Sportbuzzer Sport Boxverbände beraten über Sperre für Chisora
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 20.02.2012
Der Boxer Dereck Chisora aus Großbritannien (r) mit seinem Landsmann Haye.
Anzeige
Hamburg

„Ich möchte diesen Mann nie mehr im Leben in einem deutschen Boxring sehen“, sagte Thomas Pütz, Präsident des Bundes Deutscher Berufsboxer (BDB), am Montag. Das BDB-Präsidium will sich in den nächsten Tagen mit dem Thema beschäftigen.

Der britische Verband British Boxing Board of Control (BBBofC) will eine Sondersitzung einberufen und über Sanktionen beraten. Präsident Jose Sulaiman vom Weltverband WBC kündigte an, Chisora mindestens für ein Jahr nicht mehr für Kämpfe zuzulassen, die vom WBC festgelegt werden.

Anzeige

Chisora hatte sich nach seiner Niederlage gegen WBC-Weltmeister Vitali Klitschko Samstagnacht in München eine Schlägerei mit seinem Landsmann und früheren WBA-Weltmeister David Haye geliefert, an der deren Trainer beteiligt waren. Die Polizei hatte Chisora am Sonntag am Münchner Flughafen festgenommen und drei Stunden verhört.

Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen wegen Verdachts der Körperverletzung aufgenommen.

dpa/kas

19.02.2012
19.02.2012