Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport Bleibt friedlich!
Sportbuzzer Sport Bleibt friedlich!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:46 04.11.2013
Foto: Eintracht-Trainer Torsten Lieberknecht: "Emotionen gehören dazu, aber immer auf der sportlichen Ebene." Quelle: dpa
Anzeige
Braunschweig/Hannover

"Jedes Derby auf der Welt bringt Emotionen mit sich. Wenn alles in einem gesunden Rahmen bleibt, dann haben solche Spiele eine große Bedeutung und Berechtigung im Fußball. Emotionen gehören dazu, aber immer auf der sportlichen Ebene", sagte Lieberknecht. Am Freitagabend (20.30 Uhr) treffen beide Teams erstmals seit 10 Jahren wieder in einem Pflichtspiel aufeinander. Das bislang letzte Duell beider Klubs in der Bundesliga liegt sogar bereits 37 Jahre zurück.

Anzeige

Fußball-Bundesligist Hannover 96 hat aus Sicherheitsgründen beim Niedersachsen-Derby auf Einnahmen verzichtet. Statt 49.000 Karten sind für das Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig an diesem Freitag nur 47.200 Tickets verkauft worden. "Vier Blöcke bleiben frei", sagte 96-Stadionchef Thorsten Meier am Montag. Damit werden "Pufferzonen zwischen dem neutralen Bereich und dem Fan-Bereich" geschaffen. Der Club verzichtet auf rund 45.000 Euro. Das Nachbarschafts-Duell unterliegt besonderen Sicherheitsauflagen.

Zwischen beiden Clubs und vor allem den Fans herrscht seit Jahrzehnten eine enorme Rivalität. "Damit beschäftige ich mich nicht. Und ich möchte mich auch danach nicht damit beschäftigen. Was mir Freude bereitet, ist, dass wir uns in der ersten Liga begegnen. Daran hat wohl keiner mehr gedacht", sagte Lieberknecht zu möglichen Bedenken im Hinblick auf das Spiel am Freitag. Braunschweig war im Sommer nach 28 Jahren Abstinenz in die Bundesliga zurück gekehrt.

dpa

04.11.2013
Sport 96 II verliert in Havelse - Schwarze Serie reißt gegen Nachbarn
03.11.2013
Sport Schumi-Rekord eingestellt - Vettel siegt auch in Abu Dhabi
03.11.2013