Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport FC Bayern nur 1:1 in Köln, 96 gewinnt Kellerduell
Sportbuzzer Sport FC Bayern nur 1:1 in Köln, 96 gewinnt Kellerduell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 06.03.2010
Bayern und Köln haben 1:1 gespielt.
Bayern und Köln haben 1:1 gespielt. Quelle: dpa
Anzeige

Der Schalke 04 gewann bei Eintracht Frankfurt mit 4:1 und schob sich vorerst auf Rang zwei. Im Tabellenkeller feierte Hannover 96 mit dem 2:1 beim SC Freiburg seinen ersten Erfolg nach 13 sieglosen Spielen.

Ausgerechnet Lukas Podolski brachte die Münchner Bayern nach 17 ungeschlagenen Pflichtspielen an den Rand einer Niederlage. Mit seinem ersten Bundesliga-Tor nach mehr als 1400 Minuten traf der Nationalspieler gegen seinen Ex-Club (31.). Bastian Schweinsteiger (58.) bewahrte die Bayern bei ihrer Generalprobe für das Achtelfinal- Rückspiel in der Champions League beim AC Florenz aber vor einem Ausrutscher. Dennoch bedeutet das Resultat einen Dämpfer für die Münchner, die die letzten sieben Partien in Köln gewonnen hatten.

Schalke 04 unterstrich derweil seine Titelambitionen auch bei Eintracht Frankfurt. Mit einem Doppelschlag stellten Joel Matip (12.) und Benedikt Höwedes (15.) die Weichen für das Team von Felix Magath, das nach dem Anschlusstor durch Alexander Meier (52.) noch einmal um die drei Punkte bangen musste. Doch dann machten Ivan Rakitic (81.) und Kevin Kuranyi (89.) mit seinem 13. Saisontor alles klar für „Königsblau“. Nach einer mäßigen Leistung gewann der Hamburger SV mit 1:0 gegen Schlusslicht Hertha BSC und fand in die Erfolgsspur zurück. Marcell Jansen (40.) erzielte den einzigen Treffer.

Borussia Dortmund festigte Platz fünf durch ein 3:0 gegen Borussia Mönchengladbach. Kevin Großkreutz (13.) und Mohamed Zidan (54./70.) erzielten die Treffer für die Westfalen. Die Gladbacher blieben trotz der Niederlage Tabellen-Zwölfter.

Der VfB Stuttgart gab in Bremen einen sicher scheinenden Sieg noch aus der Hand. Pavel Pogrebnjak (15.) und Sami Khedira (43.) brachten die Schwaben bereits mit 2:0 in Führung, doch dann erwachte bei Werder der Kampfgeist. Hugo Almeida (75.) verkürzte für die Bremer, Torsten Frings gelang per Foulelfmeter (81.) der Treffer zum 2:2- Endstand. Damit hielt die Erfolgsserie der Bremer, die zum fünften Mal nacheinander ungeschlagen blieben.

Mit einem Kraftakt erkämpfte der VfL Wolfsburg den dritten Sieg nacheinander. Durch die Saisontore elf und zwölf von Edin Dzeko (60./79.-Foulelfmeter) sowie Obafemi Martins (75.) und Jonathan Santana (90.) wandelte der deutsche Meister einen 0:1-Rückstand gegen den VfL Bochum noch in einen 4:1-Sieg um und fügte den Westdeutschen die erste Rückrunden-Niederlage zu. Paul Freier (28.) hatte die Bochumer in Front geschossen.

Hannover 96 stoppte seine Negativserie von 13 sieglosen Spielen mit dem 2:1 im Kellerduell beim SC Freiburg. Der vom VfB Stuttgart ausgeliehene Elson (63.) und ein Eigentor von Demba Cisse (73.) bescherten Trainer Mirko Slomka in seiner siebten Partie auf der Bank der Niedersachsen das erste Erfolgserlebnis. Durch den Erfolg schlossen die 96er in der Tabelle nach Punkten zu den Freiburgern auf, die trotz des Treffers von Yacine Abdessadki (70.) zum elften Mal nacheinander nicht gewinnen konnten.

dpa