Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport Geisterspiel für Hansa Rostock
Sportbuzzer Sport Geisterspiel für Hansa Rostock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:26 07.12.2011
Fußball-Zweitligist FC Hansa Rostock muss ein Heimspiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit absolvieren. Quelle: dpa
Anzeige
Frankfurt (Main)

Mit dieser drastischen Strafe ahndete das Gremium die Zuschauerausschreitungen im Spiel gegen den FC St. Pauli am 19. November. Damals waren Feuerwerkskörper aus dem Hansa-Fanblock in den Gästebereich abgefeuert worden. Das Spiel musste für zehn Minuten unterbrochen werden.

Wegen der Vorkommnisse wurden auch die Hamburger bestraft. Das Sportgericht verurteilte den FC St. Pauli zu einer Geldstrafe in Höhe von 8000 Euro. Beide Vereine haben 24 Stunden Zeit, dem jeweiligen Einzelrichter-Urteil zuzustimmen oder wahlweise eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht zu beantragen. Bezüglich der Strafe für Hansa Rostock wäre das Heimspiel betroffen, das auf ein rechtskräftiges Urteil folgt.

Anzeige

Der FC Hansa, der am Mittwoch Wolfgang Wolf als Nachfolger des am Dienstag entlassenen Trainers Peter Vollmann präsentiert hatte, war in dieser Saison wegen des Fehlverhaltens seiner Zuschauer unter anderem zu einem Ausschluss Rostocker Anhänger bei den Auswärtsspielen in Aue und Düsseldorf verurteilt worden.

frx/dpa

Sport Biathlon-Star tritt zurück - Neuner sehnt sich nach Normalität
07.12.2011
07.12.2011
Sport Kein Fußball-Wunder - Champions-League-Aus für Dortmund
06.12.2011