Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport Markus Babbel erhält Zweijahresvertrag bei Absteiger Hertha
Sportbuzzer Sport Markus Babbel erhält Zweijahresvertrag bei Absteiger Hertha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:52 16.05.2010
Markus Babbel
Markus Babbel Quelle: dpa
Anzeige

Das erklärte Ziel beider Seiten sei die Rückkehr in die 1. Liga im ersten Jahr.

Von Hertha-Seite wurde das Engagement noch nicht bestätigt. „Wir äußern uns nicht über Spekulationen. Wir vermelden erst etwas, wenn es wirklich etwas zu vermelden gibt“, erklärte Hertha-Pressesprecher Gerd Graus am Sonntag auf Anfrage. Nach „Kicker“-Informationen soll Babbel in Berlin einen Zweijahresvertrag erhalten. Als Co-Trainer bringt der 37-jährige Babbel Rainer Widmayer (43) mit, der bereits beim VfB Stuttgart sein Assistent war.

Das neunköpfige Präsidium muss die Personalie nun noch absegnen. Wie Graus mitteilte, ist aber am Sonntag keine Zusammenkunft des Präsidiums geplant. Erwartet wird dennoch, dass Babbel spätestens am Dienstag in Berlin der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Mit Babbel, der seit April im Besitz der Fußballlehrer-Lizenz ist, hat Preetz seinen Wunschkandidaten für die Mission Wiederaufstieg. Mitte der Woche hatte Preetz bekanntgegeben, mit dem glücklosen Funkel nicht in die 2. Liga zu gehen. Der Anfang Oktober als Favre- Nachfolger installierte Funkel hatte in 27 Spielen nur 21 Punkte geholt und war in 14 Heimspielen ohne Sieg geblieben. „Wir müssen den Umbruch mit neuem Elan und neuem Kredit starten“, hatte Preetz betont.

Am Wochenende waren bereits andere Personalentscheidungen bei der Hertha gefallen. Fest steht seit Sonnabend, dass die Berliner in der 2. Bundesliga ohne Torwart Jaroslav Drobny auskommen müssen. „Wir haben Herthas Angebot nicht angenommen. Jaro wird den Verein verlassen“, sagte Drobny-Berater Lars Baumgarten.

Wie Vereinsvertreter bestätigten, hatte der Hauptstadt-Club dem 30 Jahre alten Tschechen, dessen Kontrakt bei Hertha ausläuft, ein Vertragsangebot für die 2. Liga unterbreitet. Doch Drobny ließ die vereinbarte Frist verstreichen. Unklar ist jedoch, ob Gerhard Tremmel vom Liga-Rivalen Energie Cottbus den Platz von Drobny einnehmen wird. Im Gespräch sind auch Michael Rensing vom FC Bayern und Markus Miller vom Karlsruher SC. „Die Entscheidung über den Torhüter wird erst der neue Trainer fällen“, hatte Preetz erklärt.

dpa

Patrick Hoffmann 16.05.2010
16.05.2010