Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport Motorradpilot Jorge Martínez stirbt bei Dakar-Rallye
Sportbuzzer Sport Motorradpilot Jorge Martínez stirbt bei Dakar-Rallye
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 01.01.2012
Anzeige
Mar del Plata

Die 33. Rallye Dakar war am Sonntag im argentinischen Badeort Mar del Plata eröffnet worden. Nach seinem schweren Unfall sei der 38 Jahre alte Martínez Boero noch ins Krankenhaus nach Mar del Plata gebracht worden, habe aber nicht mehr wiederbelebt werden können.

Der Motorrad-Fahrer ist das insgesamt 61. Todesopfer in der Geschichte des härtesten Offroad-Rennens der Welt. Das Unglück ereignete sich offenbar bei der ersten Sonderprüfung auf der Strecke zwischen Las Grutas und der kleinen Ortschaft Energía. Details zum Unfall des Argentiniers wurden zunächst nicht bekannt. In ersten Berichten war von Brustverletzungen die Rede.

Martínez Beoro nahm zum zweiten Mal an der Dakar teil. Im vergangenen Jahr hatte er nach vier Etappen aufgegeben. In diesem Jahr schrieb er noch kurz vor dem Start euphorisch auf Facebook: „Ich bin so stolz.“

dpa

01.01.2012
01.01.2012
31.12.2011