Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport „Nacht von Hannover“ ohne Grischa Niermann
Sportbuzzer Sport „Nacht von Hannover“ ohne Grischa Niermann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 12.08.2010
Grischa Niermann (l.) und Thomas Ziegler. Quelle: Florian Petrow (Archiv)

Das traditionelle Radrennen „Nacht von Hannover“ am 20. August findet ohne Lokalmatador Grischa Niermann statt. Der Profi aus Gehrden bei Hannover muss sein Team Radobank nach Verletzungen von Teamkollegen bei der Tour de Limousin und anschließend beim Grand Prix Plouay in Frankreich vertreten, teilten die Veranstalter des Radrennens in Hannover am Donnerstag mit.

„Die Nacht von Hannover ist mein Heimrennen und insofern immer eines der absoluten Highlights meiner Saison. Aber wir haben jetzt sechs Langzeitverletzte und das spielen persönliche Wünsche nun mal keine Rolle“, wurde Niermann in einer Mitteilung zitiert. Bislang hat Niermann in seiner 14-jährigen Profikarriere erst einmal in Hannover gefehlt. Zugpferd des Rennens ist der Italiener Alessandro Petacchi.

dpa

Ein zufriedener Bundestrainer Joachim Löw nimmt aus dem ersten Saison-Auftritt seiner Not-Mannschaft in Kopenhagen einige wichtige Erkenntnisse mit und setzt auch seine WM-Helden wieder neu unter Druck. Sogar die Frage nach der Nummer 1 im Tor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ließ Löw überraschend offen.

12.08.2010

2:2 in Dänemark: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft gibt beim Länderspiel gegen die dänische Elf eine sicher geglaubte Führung aus der Hand - und endet mit einem Unentschieden.

11.08.2010

Die HAZ-Fielmann-Fußballschule geht in die nächste Runde: Vom 11. bis 13. Oktober laden die HAZ und Fielmann wieder 50 Jungen und Mädchen zu drei tollen Ferientagen nach Heeßel ein.

Heiko Rehberg 11.08.2010