Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport Steinhaus-Aufstieg „bisher nicht gerechtfertigt“
Sportbuzzer Sport Steinhaus-Aufstieg „bisher nicht gerechtfertigt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 29.10.2014
Bibiana Steinhaus: Seit 2007 wird die 35 Jahre alte Polizistin aus Hannover als Schiedsrichterin in der 2. Liga eingesetzt. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin/Hannover

 „Bislang zählte Bibiana Steinhaus am Ende der Saison nicht zu den besten Unparteiischen der 2. Liga, so dass ein Aufstieg bislang nicht gerechtfertigt war“, sagte der Vorsitzende der Schiedsrichter-Kommission beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) der „Bild“ (Mittwoch). 

Er könne „überhaupt nicht nachvollziehen, wie man zu der Annahme kommt, dass wir in der Schiedsrichterkommission einen Aufstieg von Bibiana Steinhaus in die Bundesliga blockieren“.

Anzeige

Seit 2007 wird die 35 Jahre alte Polizistin aus Hannover als Schiedsrichterin in der 2. Liga eingesetzt, im Oberhaus bisher nur als Vierte Offizielle. Zuletzt war sie am Wochenende beim Spiel der Borussia Mönchengladbach gegen den FC Bayern München (0:0) im Einsatz. Dabei sorgte sie für Aufsehen, als sie den aufgebrachten Bayern-Trainer Pep Guardiola souverän abschüttelte.

Einige Fans sehen in der Nicht-Berücksichtigung der einzigen Schiedsrichterin im Profifußball eine Benachteiligung und fordern ihren Aufstieg. Steinhaus selbst hat dies bisher nicht öffentlich verlangt.

dpa

Sport HAZ-Laufgruppe - Mit Tempo in Runde sieben
Norbert Fettback 29.10.2014
Sport Hertha BSC und Hannover 96 verabschieden sich - Sorgenkind BVB feiert Pokal-Erfolg
29.10.2014
28.10.2014