Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport Timo Boll geht nach China
Sportbuzzer Sport Timo Boll geht nach China
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 21.06.2011
Der deutsche Tischtennisstar Tim Boll geht für sieben Wochen nach China.
Der deutsche Tischtennisstar Tim Boll geht für sieben Wochen nach China. Quelle: dpa (Archivbild)
Anzeige

Sportlich zum ersten Mal ernst wird es am Samstag in Shanghai, wo der Spieler von Borussia Düsseldorf die Weltauswahl beim Duell „China gegen den Rest der Welt“ anführt. Einen Tag später beginnt für den Rekord-Europameister die Chinesische Superliga. Im Club aus der Stadt Hangzhou spielt Boll in einem Team mit Olympiasieger Ma Lin. „Ich spiele die Liga vor allem, um weitere Vergleiche mit den besten Chinesen zu bekommen und mit ihnen trainieren zu können“, sagte Boll. Er war in Rotterdam am späteren Weltmeister Zhang Jike gescheitert.

„Bei der WM habe ich erneut bemerkt, dass zwischen ihnen und mir eine Lücke klafft, die ich nur schließen oder verkleinern kann, wenn ich den direkten Vergleich suche“, erklärte Boll. „Mit europäischen Trainingspartnern kann man das komplexe und komplette Spielsystem der Chinesen nicht simulieren.“

dpa

21.06.2011
Sport Junge Leistungssportler - Das Leben im Sportinternat in Hannover
21.06.2011