Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport UBC erreicht das Halbfinale
Sportbuzzer Sport UBC erreicht das Halbfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 27.03.2012
Von Patrick Hoffmann
Jan-Peter Prasuhn (vorne) feierte mit dem UBC Hannover den Halbfinaleinzug. Quelle: Ulrich zur Nieden
Anzeige
Hannover

Am Ende einer spannenden und kräftezehrende Serie klappte auf einmal wirklich alles. Da verwandelte Dawit Villarzu, der in dieser Saison bislang kaum in Erscheinung getreten ist, sogar einen Drei-Punkte-Wurf mit der Schlussirene. 96:75 (43:34) hieß es dadurch für den UBC Hannover, der mit dem Sieg im dritten und entscheidenden Spiel gegen die Schwelmer Baskets das Play-off-Halbfinale der 3. Basketball-Liga erreicht hat.

„Die Mannschaft hat heute großartig gespielt“, sagte Hannovers Trainer Michael Mai, „wir haben es Schwelm vor allem durch unsere Abwehrarbeit sehr schwer gemacht.“ Die Baskets, die das zweite Viertelfinalspiel am vergangenen Sonnabend noch deutlich mit 91:74 gewonnen hatten, leisteten sich am Abend vor 707 Zuschauern in der Universitätssporthalle Am Moritzwinkel 22 Ballverluste und trafen nur 24 von 66 Wurfversuchen. Viel zu wenig gegen offensivstarke Hannoveraner, bei denen Jacob Doerksen mit 32 Punkten wieder einmal herausragte.

Anzeige

Im Halbfinale geht es für den UBC nun von kommenden Sonnabend an gegen den SC Vechta. Der Dritte der Nordstaffel setzte sich etwas überraschend ebenfalls in drei Spielen gegen den Zweiten der Südstaffel, die Giants Nördlingen, durch. „Ich weiß nicht, welcher Gegner mir lieber gewesen wäre“, sagte Mai, „denn gegen Vechta muss man erst einmal vier Spiele in einer Saison gewinnen. Das wird nicht leicht, die haben ein richtig gutes Team.“ In der Vorrunde hatte der UBC beide Duelle gegen Vechta gewonnen, 72:69 (zu Hause) und 97:86 (auswärts). Im anderen Halbfinale treffen Gotha und Herten aufeinander. Die beiden Finalisten sichern sich am Ende der Saison das Aufstiegsrecht für die 2. Bundesliga.

Punkte für den UBC Hannover: Doerksen (32), Prasuhn (15), Welzel (14), Richard Williams (13), Janzen (10), Villarzu (5), Lodders (3), Maurice Williams und Öhlmann (jeweils 2).

Play-off-Viertelfinale der 3. Liga, 3. Spieltag: Hannover - Schwelm 96:75 (Play-off-Endstand: 2:1), Nördlingen - Vechta 65:78 (1:2), Herten - Leipzig 107:105 n.V. (2:1). Damit im Halbfinale: Hannover - Vechta, Gotha - Herten.

Uwe Kranz 27.03.2012
Sport Vertrag mit BVB bis 2016 - Mario Götze bleibt ein Schwarz-Gelber
27.03.2012