Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sport Bremen muss für Pyrozündler zahlen
Sportbuzzer Sport Bremen muss für Pyrozündler zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 01.04.2014
Ärger für Bremen: Weil die Fans im Spiel gegen den Hamburger SV Pyrotechnik zündeten, muss der Verein 30.000 Euro Strafe zahlen.
Ärger für Bremen: Weil die Fans im Spiel gegen den Hamburger SV Pyrotechnik zündeten, muss der Verein 30.000 Euro Strafe zahlen. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige
Bremen

Werder Bremen muss wegen seiner mit Pyrotechnik hantierenden Fans 30.000 Euro Strafe bezahlen. Dieses Urteil hat das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes laut einer DFB-Mitteilung vom Dienstag gefällt. Im Bundesliga-Spiel gegen den Hamburger SV am 1. März war aus dem Bremer Zuschauerblock mehrmals Leuchtspurmunition auf das Spielfeld geschossen worden. Außerdem brannte Pyrotechnik auf der Tribüne. Die Begegnung musste für etwa drei Minuten unterbrochen werden.

Werder muss zusätzlich 10.000 Euro in Sicherheitsvorkehrungen investieren. „Wir haben nach den Vorfällen des Nordderbys direkt reagiert und bereits erste Maßnahmen getroffen“, sagte Geschäftsführer Klaus Filbry in einer Mitteilung. „In Bremen hat es seit mehr als zehn Jahren keine gravierenden Pyrotechnik-Vorfälle mehr gegeben. Daher empfanden wir die Strafe als zu hoch.“

dpa/sag

Sport Handball Champions League - Deutsche Teams umgehen direktes Duell
01.04.2014
Christian Purbs 01.04.2014
31.03.2014