Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Ausverkauftes Derby
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Ausverkauftes Derby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:35 23.12.2018
Christoffer „John“ Rambo muss nach der Verletzung von Andreas Cederholm im rechten Rückraum der Mindener möglicherweise den Alleinunterhalter spielen.
Christoffer „John“ Rambo muss nach der Verletzung von Andreas Cederholm im rechten Rückraum der Mindener möglicherweise den Alleinunterhalter spielen. Quelle: uk
Anzeige

Die Voraussetzungen für ein entsprechendes Spektakel sind gut. Der Gegner TBV Lemgo Lippe kommt aus der Nachbarschaft, die Begegnungen waren in der jüngeren Vergangenheit wie auch beim dramatischen 25:23-Erfolg im Hinspiel immer eng und stark umkämpft. Zusätzlich wird die mit 3750 Zuschauern restlos ausverkaufte Kampa-Halle eine tolle Kulisse für das Derby sein. Wer heute ein Ticket unterm Weihnachtsbaum findet, darf sich also freuen. Anwurf ist am Mittwoch, 26. Dezember, um 18.15 Uhr.

Durch die Pleiten beim Bergischen HC, gegen FA Göppingen und beim Deutschen Meister SG Flensburg-Handewitt sind die Mindener auf den neunten Tabellenplatz abgerutscht und haben damit Tuchfühlung zum TBV, der in den vergangenen Wochen nach verletzungsbedingten Schwierigkeiten Boden gutgemacht hat. Am Sonntag gab es für das Team von Trainer Florian Kehrmann allerdings einen Dämpfer. In eigener Halle mussten die Lipper trotz einer zwischenzeitlichen 20:15-Führung (50.) eine Sekunde vor der Schlusssirene gegen den Bergischen HC noch den 22:22-Ausgleich hinnehmen.

Mindens Trainer Frank Carstens sieht sein Team nach der über weite Strecken guten Vorstellung in Flensburg auf dem richtigen Weg. Gegen Lemgo müsse über 60 Spielminuten konsequent am Rückzug gearbeitet werden. „Der TBV-Innenblock in Kooperation mit dem Torhüter gehört zudem zum Besten, was in unseren Tabellenregionen zu finden ist“, sagt der Coach, der ein „enges und umkämpftes“ Spiel erwartet. Aber: „Wir wollen so oder so gewinnen und Punkte sammeln, um unsere Entwicklung auch in der Tabelle sichtbar zu machen.“ Hoffnung macht das gute Spiel von Aliaksandar Padshyvalau. „Er hat sehr umsichtig agiert“, hat Carstens erkannt. Zusammen mit Dalibor Doder sein man in der Zentrale inzwischen variabel aufgestellt.

Aufseiten der Weserstädter wird es im rechten Rückraum eng. Andreas Cederholm hat sich eine Muskelverletzung zugezogen, die Last liegt bei einem Ausfall auf Christoffer Rambo.