Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Bückeburger wollen sich rehabilitieren
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Bückeburger wollen sich rehabilitieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 10.05.2019
Anzeige

Damit der Klassenerhalt aber auch in ganz trockenen Tüchern ist, wird noch ein Punkt benötigt. Dieser soll am morgigen Sonntag ab 15 Uhr im Heimspiel gegen den TuS Sulingen eingefahren werden.

Ob dieser eine Punkt der Mannschaft und den Zuschauern jedoch genug sein wird, ist höchst fraglich. Schließlich haben die VfL-Kicker etwas gutzumachen. Mit 0:5 haben die Bückeburger in der Vorwoche beim TSV Pattensen eine ordentliche Tracht Prügel einstecken müssen. „Unser Spiel war eine einzige Katastrophe“, bilanzierte Coach Torben Brandt, der jedoch auch erwähnte, einige Eindrücke für die Planungen für die nächste Saison bekommen zu haben.

Anzeige

Sein Gegenüber Maarten Schops wird seinen Platz nach vier Jahren auf der Trainerbank nach der Saison räumen. Wohin es den Belgier zieht, ist jedoch noch unklar.

Im Hinspiel sahen die Zuschauer zwei komplett unterschiedliche Hälften. Bückeburg führte damals Ende Oktober zur Pause bereits mit 2:0 und schien die Punkte aus dem Landkreis Diepholz mit in die Residenzstadt zu nehmen. Es kam jedoch anders, denn im zweiten Abschnitt schalteten die Hausherren einige Gänge hoch und gewannen schlussendlich noch mit 3:2. Im Rückspiel haben die Sulinger mit Verletzungssorgen zu kämpfen. Beim jüngsten 1:1 gegen den MTV Almstedt fehlten der Schops-Elf sieben Spieler. dak