Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung „Das Beste war die frische Pizza“
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung „Das Beste war die frische Pizza“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 04.02.2019
Die F-Junioren des TuS Niedernwöhren und des SC Rinteln I und II feiern den Turniererfolg gemeinsam. Fotos: jö
Anzeige

80 Helfer waren dafür fleißig, 30 selbstgebackene Torten gingen durch, fast 100 Pizzableche wurden verkauft – das Jugendfußballturnier der JSG Blau-Rot-Weiß war ein perfekt vorbereitetes Mammut-Nachwuchsturnier. „Es ist alles super gelaufen“, freuten sich Cheforganisator Ansgar Ruppelt und Hauptsponsor Stefan Büngel gestern Abend gleichermaßen.

Der Sport und Schuh Wilkening Futsi-Cup erfreut sich mittlerweile auch jenseits der Kreisgrenzen immer größerer Beliebtheit und ging bereits zum siebten Mal über die Bühne. „Wir sind im nächsten Jahr wieder dabei“, versprach Büngel, der es sich nicht nehmen ließ, an den Versorgungsständen ebenfalls fleißig mitzuhelfen. Auch sportlich war das Turnier ein Erfolg. Es ging fair zu und insbesondere bei ganz den jungen Jahrgängen war der Unterhaltungswert großartig. Grenzwertig war allenfalls das A-Jugend-Turnier am Sonnabend, in dem ziemlich hingelangt wurde, und in dem die einzigen Zeitstrafen verhängt werden mussten. Der JFV 2011 Bad Nenndorf gewann mit dem besseren Torverhältnis knapp vor dem VfL Bückeburg. Die A-Junioren spielten ihre Rangliste als einziger Jahrgang im Modus Jeder-gegen-Jeden aus. Die anderen Wettbewerbe endeten mit spannenden Finalspielen.

Anzeige

Bei den Zuschauerzahlen war auffällig, dass die Halle bei den unteren Jahrgängen bis einschließlich der D-Jugend prall gefüllt war. Von der C-Jugend aufwärts ließ das Elterninteresse massiv nach. Da überließen die Erziehungsberechtigten den Trainern und Betreuern die Arbeit und Verantwortung. Dass mit dem „schlappen“ Futsal-Ball gespielt wurde, wirkte sich fußballerisch positiv aus. Wilde Fernschüsse wie in der Hallenrunde der Herren waren sinnlos. Die Mannschaften waren gezwungen, sich ihre Tore mit Kombinationen herauszuspielen. Körperliche Überlegenheit brachte deshalb nicht viel.

Schön war auch, dass die Veranstalter alle teilnehmenden Mannschaften bei der gut inszenierten Siegerehrung mit Pokalen oder Preisen bedachten. Jeder Spieler wurde über das Mikrofon vorgestellt und jeder Torschütze genannt. Es ging zu wie bei professionell organisierten Hallenturnieren der „Großen“. „Für mich ist der Futsi-Cup eines der besten Nachwuchsturniere weit und breit“, freute sich Büngel, der früher mit Ruppelt gemeinsam viele Jahre lang beim VfL Bückeburg spielte. Die Helfer der Ausrichter SV Engern, SC Deckbergen-Schaumburg und TSV Steinbergen arbeiteten perfekt zusammen. Einige Nachwuchskräfte legten ihre Schwerpunkte außerhalb des Fußballs. „Das Beste war die frische Pizza“, freute sich ein Hamelner E-Jugend-Spieler. Die Platzierungen der Wettbewerbe: A-Junioren:

1. JFV 2011 Bad Nenndorf, 2. VfL Bückeburg, 3. BHK Kalletal, 4. SV Weser Leteln, 5. JFV Union Bad Pyrmont, 6. JSG Blau-Rot-Weiß. B-Junioren:

1. JSG Ahnsen/Obernkirchen, 2. JSG Blau-Rot-Weiß, 3. JSG Extertal/Almena/LaSi, 4. JFV 2011 Bad Nenndorf, 5. TuSPo Bad Münder, 6. JSG Großenwieden/Rohden-Segelhost, 7. TSV Klein Berkel, 8. JSG Bentorf/Hohenhausen/Kalletal, 9. SV Weser Leteln, 10. VfR Evesen. C-Junioren:

1. JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen, 2. JSG Großenwieden/Rohden-Segelhorst, 3. TSG Holzhausen-Sylbach, 4. SV Weser Leteln, 5. FCO Extertal/LaSi/Almena, 6. JSG Blau-Rot-Weiß, 7. JSG Hameln-Land, 8. JSG Süd-Weser, 9. JFV 2011 Bad Nenndorf, 10. Haddenhausener SV. D-Junioren:

1. JSG Halvestorf, 2. JSG Blau-Rot-Weiß, 3. JSG Süd Weser, 4. FSC Eisbergen, 5. BHK Kalletal, 6. JSG Großenwieden/Rohden-Segelhorst, 7. JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen, 8. RSV Barntrup, 9. FC Preußen Hameln 07, 10. JSG Blau-Rot-Weiß. E-Junioren:

1. JSG Liekwegen/Sülbeck, 2. SV Frille/Wietersheim, 3. VfL Bückeburg, 4. SC Oberbecksen Babbenhaus, 5. JSG Enzen/Niedernwöhren, 6. JSG Blau-Rot-Weiß, 7. VfB Hemeringen, 8. JSG Emmerthaler Kickers, 9. JSG Süd-Weser, 10. JSG Hameln-Land. F-Junioren:

1. SC Rinteln II, TuS Niedernwöhren, 3. SC Rinteln I, 4. FC Stadthagen, 5. SV Frille-Wietersheim II, 6. Haddrnhausener SV, 7. JSG Hameln-Land, 8. SV Frille-Wietersheim I, 9. VfL Bückeburg, 10. JSG Blau-Rot-Weiß. G-Junioren:

1. JSG Hevesen/Hespe, 2. SV Weser Leteln, 3. JSG Blau-Rot-Weiß, 4. VfL Bückeburg., 5. FC Stadthagen, 6. JSG Süd-Weser, 7. TSV Algesdorf, 8. JSG Liekwegen/Sülbeck, 9. SC Auetal, 10. SV 45 Krainhagen-Röhrkasten.