Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Das Duell der Unbesiegten
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Das Duell der Unbesiegten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 27.09.2019
„Ich weiß, dass ich über zehn Runden gehen kann“: Profiboxer Piergiulio Ruhe will sich heute zum Europameister krönen.
„Ich weiß, dass ich über zehn Runden gehen kann“: Profiboxer Piergiulio Ruhe will sich heute zum Europameister krönen. Quelle: nk
Anzeige

In der Maximilian-Kolbe-Halle im sauerländischen Rüthen bei Soest tritt der 24-Jährig über zehn Runden gegen den Tschechen Jakub Chval an. „Dieser Kampf“, sagt Ruhe, „ist eine andere Hausnummer. Es wird der härteste und wichtigste Fight überhaupt sein.“

Nach dem Gewinn der Goldmedaille bei den Deutschen Meisterschaften Ende Juni, der den Auftritt auf internationalem Parkett erst ermöglichte, steht der Wahl-Steinberger nun seinem bislang stärksten Widersacher gegenüber. Die Ausgangslage ist klar: Sowohl Ruhe als auch Chval sind in ihren sechs respektive sieben Kämpfen jeweils ungeschlagen – eine Null wird also fallen.

„Mein Gegner ist eine Knock-out-Maschine“, weiß Ruhe um die Qualitäten des 27-jährigen Tschechen, der alle seine bisherigen Kämpfe durch einen K.-o. entschied. Er sei „ein Typ Mike Tyson: kleiner, aber wilder als ich – und mit einem sehr starken Punch ausgestattet“, analysiert der 1,77 Meter große Ruhe. Daher müsse er die Infights vermeiden. Sein Matchplan: „Ich muss ihn erst mal auf Distanz halten, cool bleiben und ab der vierten, fünften Runde richtig Gas geben.“

Damit dieses Vorhaben gelingt, hat Ruhe in den vergangenen Wochen erneut ein knallhartes Trainingsprogramm absolviert. Die Vorbereitung sei „sehr intensiv und kurzfristig“ gewesen, da er nach seinem Meistertitel eigentlich eine Sommerpause habe einlegen wollen. „Aber so eine Chance konnte ich nicht ablehnen“, erklärt Ruhe. Jetzt fühle er sich fit und habe das Idealgewicht erreicht. „Ich weiß, dass ich über die vollen zehn Runden gehen kann“, so Ruhe.

Sollte ihm heute der EM-Coup gelingen, könnte sich für den Boxer des „Energy Gyms“ aus Hameln ein weiteres, noch größeres Karrieretor öffnen. „Bei einem Sieg könnte ich bei der Junioren-WM antreten“, verrät Ruhe. Doch zunächst müsse er den ersten vor dem zweiten Schritt machen.

Warum er gewinnen werde? „Weil ich Willensstärke und Disziplin habe, für diesen Kampf alles an die Seite geschoben und mich nur darauf konzentriert habe“, zeigt sich Ruhe zuversichtlich. Am Ende könnte es erst der Anfang von etwas noch Größerem werden.