Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Den Sack nur noch zumachen
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Den Sack nur noch zumachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 12.08.2019
LSV-Pilot Adrian Glauner gab etwas zuviel Gas und musste bei Hellenhagen am Ith außenlanden. Sein Flug floss nicht in die Wertung ein. Quelle: pr
RINTELN

„Wir wollen den Sack am nächsten Wochenende zumachen“, so der 1. Vorsitzende Karsten Fahrenkamp.

Auch in der 17. Runde waren die Piloten aus der Weserstadt nicht zu stoppen und holten sich mit 394,34 Geschwindigkeitspunkten den Sieg. Reinhard Schramme, Carsten Kopsieker und Stefan Bachmann waren dabei mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 145 Stundenkilometern im Weserbergland unterwegs.

Aber auch der Tabellendritte vom LSV Burgdorf wusste, dass die Winde vor Ort besonders gut werden würden, und startete aus Bückeburg um die Titelchancen zu wahren.

Der AC Braunschweig hatte sich zudem Porta-Westfalica als Startort ausgesucht, während die Abstiegskandidaten vom FV Celle und der LSV Gifhorn ebenfalls aus Rinteln in die Luft gingen.

Alle waren jedoch gegen die Lokalmatadoren machtlos. Für die Burgdorfer reichte es wenigstens noch zu Rang zwei der 17. Runde (386,5). Weil jedoch in Süddeutschland schlechte Bedingungen herrschten, landeten Gifhorn, Celle und Braunschweig auch direkt hinter den Burgdorfern.

Die Rintelner bekommen für den Sieg nun 20 Punkte in der Gesamtwertung und liegen aktuell bei 247 Zählern. Weil die LSG Bayreuth nur auf Rang zwölf landete, vergrößerten die Rintelner ihren Vorsprung auf satte 25 Punkte. Theoretisch ist jedoch auch noch Burgdorf (221) im Titelrennen.

Die besten Chancen haben jedoch die Schaumburger. Schon am nächsten Wochenende können die Segelflieger den Titel unter Dach und Fach bringen. Die Voraussetzung dafür ist eine Platzierung unter den ersten fünf. dak

Umgewöhnen müssen sich die Fans und Zuschauer des SV Engern in der Fußball-Kreisliga. Denn ihr Team bestreitet ihre Heimspiele in dieser Saison schon Samstags um 16 Uhr.

09.08.2019

Angefangen 1992 als Radiokolumne, 2007 der Sprung ins Fernsehen und inzwischen auch auf Tour. Die „Wunderbare Welt des Fußballs“ des Journalisten und Fußball-Liebhabers Arnd Zeigler gibt es seit fast drei Jahrzehnten.

09.08.2019

BÜCKEBURG.

Das Auftaktprogramm hätte für die Fußballer des VfL Bückeburg kaum härter ausfallen können. Nach der 1:4-Niederlage beim TuS Sulingen steht nun am Sonntag um 15 Uhr das erste schwere Heimspiel gegen den SC Hemmingen–Westerfeld an.

09.08.2019