Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Der Kampf um die Stadtkrone
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Der Kampf um die Stadtkrone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 27.07.2018
Der Weg von Uwe Oberländer und seinem Team soll zur Titelverteidigung führen.
Der Weg von Uwe Oberländer und seinem Team soll zur Titelverteidigung führen. Quelle: dak
Anzeige
von daniel kultau RINTELN

Nachdem es im vergangenen Jahr erstmals die Situation gab, dass kein Bezirksligist unter den Teilnehmern vertreten war, hat der SC Rinteln den Betriebsunfall behoben und ist nach dem Wiederaufstieg als einziger Teilnehmer des Bezirks an der Stadtmeisterschaft teil. Auch wenn der SCR die Favoritenrolle einnimmt, kommt dem Trainer Uwe Oberländer die diesjährige Meisterschaft ungelegen, was allerdings eher daran liegt, dass die Saison eine Woche früher als sonst üblich startet. Das Finale am Freitagabend sei „terminlich blöd“, schließlich ginge es für sein Team am Sonntag darauf im ersten Saisonspiel schon um wichtige Punkte. „Wenn es machbar ist, wollen wir den Titel aber schon verteidigen“, stellt Oberländer klar.

Bevor das Finale auf dem Rintelner Steinanger ausgetragen wird, sind die Teams auf der Anlage in Engern unterwegs. „Wenn man von außen schaut, sieht unser Rasen wie Wembley aus“, schwärmt Engerns Coach Wilhelm Sieker über den Zustand des Platzes. Trotz einiger Stellen, die nicht komplett repariert werden konnten, hätten die Platz-Verantwortlichen „einen grandiosen Job gemacht“, findet Sieker. Die Teams im Überblick:

SV Goldbeck: Das Team ist trotz höherer Ambitionen in die 4. Kreisklasse abgestiegen und gilt als krasser Außenseiter.

SC Deckbergen/Schaumburg: Der SC ist in der 2. Kreisklasse beheimatet, dürfte im Spiel gegen den TSV Krankenhagen jedoch nicht chancenlos sein.

SC Schwalbe Möllenbeck: Die Schwalben starten nach dem Kreisliga-Abstieg neu in der 2. Kreisklasse. Es dürfte spannend werden, wie sich das neue Team präsentiert.

TSV Krankenhagen: In der Kreisliga wird es wieder eine Saison gegen den Abstieg werden. An guten Tagen für eine Überraschung zu haben

TSV Eintracht Exten: Unter Neu-Coach Steffen Führing dürfte mindestens das Halbfinale erreicht werden.

SV Engern: Der Sieger von 2016 ist auch in diesem Jahr ein Kandidat für die Stadtkrone. Der Heimvorteil könnte das Team ins Finale hieven.

TSV Steinbergen: Mit dem neuen Trainer Afrim Sulejmani kann die Elf für eine positive Überraschung sorgen.

SC Rinteln: Der Titelträger und Bezirksligist ist Favorit auf den Titel. Wenn der Fokus auf dem Cup liegt, geht der Sieg nur über die Oberländer-Elf. Der Spielplan:

Sa. 17 Uhr: TSV Krankenhagen - SC Deckbergen/Schaumburg, 19 Uhr: SC Rinteln - SV Goldbeck; So. 16 Uhr: TSV Eintracht Exten - SC Schwalbe Möllenbeck, SV Engern - TSV Steinbergen; Mi. 18.30 Uhr: Sieger Spiel 1 - Sieger Spiel 3. 20 Uhr: Sieger Spiel 2 - Sieger Spiel 4;Fr. 19.30 Uhr: Finale