Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Derr und Maione sorgen für den Sieg
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung

Derr und Maione sorgen für den Sieg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:23 27.09.2020
Die Niedernwöhrener können Hitaf Bamba (links) und die SG nur selten in Bedrängnis bringen. Quelle: dak
Anzeige

Es war der erste Saisonsieg des Aufsteigers. Kreisliga A: FC Stadthagen - SG Bad Nenndorf/Riehe 0:2

. Äußerst konzentriert und druckvoll begannen die Hausherren. Bereits in der sechsten Minute scheiterte Belmin Bikic mit einem Heber an Torwart Christoph Raum, der das Leder mit den Fingerspitzen über die Latte lenkte. Pech hatte Bikic wenig später, als ein Kopfball nur den Außenpfosten traf. Die SG, die aus einer verstärkten Abwehr heraus nur gelegentlich vor das Tor des FC kam, erzielte in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit durch Sascha Derr den 0:1-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel spielte der FC weiterhin druckvoll auf das Gästetor, zwingende Tormöglichkeiten erspielte er sich dabei jedoch nicht. In die Stadthäger Schlussoffensive schloss die SG durch Gianluca Maione, dessen Schuss in der Nachspielzeit aus gut 20 Metern unhaltbar neben dem Pfosten einschlug, einen schnellen Konterangriff mit dem Treffer zum 0:2-Endstand ab. TSV Eintracht Exten - TSV Steinbergen 0:2.

Anzeige

Eine Halbzeit lang neutralisierten sich beide Teams, zwingende Torchancen blieben Mangelware. Nach torloser erster Halbzeit brachte Sven Steep den Gast nach einer schönen Einzelleistung mit 1:0 in Führung (55.). Nach dem Rückstand stemmte sich der Gastgeber gegen die drohende Niederlage. In der Nachspielzeit warteten die Exter Spieler nach einem Foul an Fabio Hubert im Steinberger Strafraum auf den Pfiff den Unparteiischen. Dieser ließ jedoch weiter spielen. Maximilian Bartels war es egal, er lief allen davon und sorgte für den Endstand. SV Obernkirchen - FC Hevesen 4:2.

Nach dem frühen 1:0 durch Jens-Niklas Schneider, der das Leder unhaltbar ins lange Eck einschoss (4.), neutralisierten sich beide Teams. Niklas Vehling nutzte eine Unachtsamkeit in der Obernkirchener Abwehr zum 1:1-Pausenstand (33.). Nur zwei Minuten nach dem Seitenwechsel stocherte Mattes Wilharm das Leder aus dem Gewühl heraus zum 1:2 über die Linie. Ein Doppelschlag gab dem Spiel dann die entscheidende Wende. Nach einem Pass von Jens Schneider unterlief Dennis Levenhagen beim Versuch, den Ball aus der Gefahrenzone zu schlagen, ein Eigentor zum 2:2 (60.). Nur vier Minuten später erzielte Moritz Franke aus zentraler Position die 3:2-Führung. Mit einen verwandelten Handelfmeter sorgte Patrick Mittmann in der 86. Minute für die endgültige Entscheidung. Kreisliga B: TuS Lüdersfeld - SC Auetal 3:2.

Trotz des schnellen Rückstandes durch Phil Maier (6.), hatte der Gastgeber in seinem ersten Punktspiel die Begegnung schnell im Griff. Jan Van-Ohlen erkämpfte sich im Mittelfeld den Ball und schloss eine schöne Einzelaktion mit einem Schuss von der Strafraumkante zum 1:1-Ausgleich ab (23.). Per Kopfball ins lange Eck brachte Robin Detering den TuS nur fünf Minuten später mit 2:1 in Führung. Durch Daniel Engwer (37.) führte der Gastgeber zur Pause mit 3:1. Gegen eine kompakt stehende Lüdersfelder Abwehr rannte der Gast, der immer wieder mit langen Bällen versuchte, gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen, nach dem Seitenwechsel vergeblich an. Erst in der Nachspielzeit verwandelte Philip Dunkley einen Foulelfmeter zum 3:2-Endstand. FSG Pollhagen-Nordsehl-Lauenhagen – ETSV Haste 0:3.

In einem intensiven Spiel ging der aggressivere und feldüberlegene Gast nach einem Ballverlust der FSG im Mittelfeld durch einen unhaltbaren Flachschuss durch Paul-Robert Zeisler zur Pause mit 1:0 in Führung (15.). Nach dem Seitenwechsel spielte der Gastgeber zunächst stärker auf, zwingende Tormöglichkeiten erspielte er sich jedoch nicht. In der 76. Minute sorgte Jan Schoenfelder mit einem Kopfballaufsetzer zum 0:2 für die Vorentscheidung. Zeisler schloss in der 81. Minute einen Konterangriff mit dem Treffer zum 0:3-Endstand ab. SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten - TuS Niedernwöhren 3:0.

Mit einem Schuss von der Strafraumgrenze ins lange Eck brachte Marek Lewerenz den vom Anpfiff an spielbestimmenden Gastgeber mit 1:0 in Führung (32.). Nach einem Pass von Hitaf Bamba umspielte Lewerenz Torwart Ciro Miotti und schob das Leder zum 2:0-Pausenstand in die Maschen (43.). Auch nach dem Seitenwechsel ließ der Gast jegliches Aufbäumen gegen die drohende Niederlage vermissen. Nach einem Freistoß in den Strafraum erzielte Bamba nur zwei Minuten nach dem Seitenwechsel aus kurzer Entfernung den dritten Treffer für die SG.