Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Ein wenig Rio beim TSV
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Ein wenig Rio beim TSV
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:25 03.01.2019
Anzeige
von daniel kultau RODENBERG

Sieben zu eins ist auch das Verhältnis zwischen Kreis- und Bezirksligisten, die morgen am Sparkassen Masters-Qualifikationsturnier des TSV Algesdorf teilnehmen werden.

Der gastgebende Bezirksligist hat sich sieben Kreisligisten in die Sporthalle „Im Jagdgarten“ nach Rodenberg eingeladen. Beim eigenen, inzwischen zum dritten Mal veranstalteten, Möbel Heinrich-Cup geht der TSV als großer Favorit an den Start. Mit insgesamt 12,1 Punkten liegen die Algesdorfer in der Masterstabelle aktuell auf Rang drei und haben die Segel klar Richtung Endrunde gestellt.

Anzeige

In der Gruppe A geben neben dem Gastgeber auch der SV Victoria Lauenau (8,8), der FC Hevesen sowie der TuS Lüdersfeld (2,2) ihre Visitenkarten ab. Die Lauenauer gewannen jüngst das Turnier des TSV Hagenburg und katapultierten sich in der Gesamtwertung direkt von null auf Rang fünf. Der TuS landete ebenfalls in Hagenburg auf dem 4. Rang.

Die Gruppe B wird vom Kreisliga-Primus MTV Rehren A/R angeführt, der gegen den SV Victoria Sachsenhagen, den TuS Germania Apelern und die Zweitvertretung des TSV Algesdorf ran muss. Allesamt Teams, die bisher noch ohne Zähler dastehen.

Das erste Spiel beginnt um 12.30 Uhr, das Finale ist für 16.45 Uhr angesetzt. Ganz klassisch treffen sich die beiden Gruppenersten in den Halbfinals wieder. Das Turnier hat eine Wertigkeit von 24, sodass die beiden Halbfinalsieger um 9,6 Punkte für den Gewinner spielen, während der zweite noch 7,2 Zähler erhält. Im Spiel um Platz drei geht es dann um 4,8 Punkte, der vierte tritt mit 2,4 Punkten im Gepäck den Heimweg an.