Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Ersatzgeschwächte Eintracht erkämpft sich ein Remis
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Ersatzgeschwächte Eintracht erkämpft sich ein Remis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:38 09.09.2019
Das torlose Remis zwischen dem TSV Bückeberge und dem ETSV Haste ist hart umkämpft. Quelle: uk

Fußball-Kreisklasse eingebüßt. TuS SW Enzen II – SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten II 3:2.

Fabian Schwalm (15.) brachte den in allen Belangen deutlich überlegenen Gastgeber, der eine Vielzahl guter Tormöglichkeiten nicht nutzte, mit 1:0 in Führung. Nur drei Minuten später erzielte Kalifa Fofana bei einer der wenigen Gästemöglichkeiten den Ausgleich. Nach dem 2:1 der Hausherren durch Mark Henselewski (25.) sorgte Salem Memic für den 3:1-Pausenstand (35.). Auch nach dem Anschlusstreffer durch Fabian Schmalz (53.) hätte die Enzer Reserve die Partie aufgrund ihrer vielen Chancen deutlich höher für sich entscheiden müssen. SV Victoria Lauenau II – MTV Rehren A/R II 1:4.

Klassisch ausgekontert wurde der spielbestimmende Gastgeber durch die Rehrener Reserve. Nach dem 1:0 des MTV durch Lars Metzner (27.) erzielte André Bartels (35.) den Treffer zum 2:0-Pausenstand. In der 22. Minute scheiterte Gunnar Buberti per Foulelfmeter am Rehrener Torwart Malte Clason. Nur eine Minute nach dem Seitenwechsel wurde ein Rehrener Spieler im Strafraum von den Beinen geholt. Lars Metzer verwandelte den fälligen Strafstoß zum 3:0. Nach dem 1:3 durch Nils Floeder (77.) drückten die Lauenauer auf den Anschlusstreffer. Bartels schloss in der 85. Minute einen Konterangriff mit dem Treffer zum 4:1-Endstand ab. FC Hevesen II – TSV Ahnsen 3:2.

Eine Halbzeit lang lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch. Die Führung des FC durch Pit Jessen (4.) glich der Gast nur drei Minuten später durch Phil Grohn aus. Im Anschluss an eine Ecke brachte Dennis Bobolz die Heveser Reserve mit einem Schuss aus kurzer Entfernung erneut in Führung (10.). Per Kopfball nach einer Ecke erzielte Stanislaw Piter den 3:1-Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel übernahm der Gast die Initiative und drückte dem Spiel seinen Stempel auf. Trotz einiger guter Tormöglichkeiten gelang Pascal Bernert aber lediglich das 2:3 (75.). TSV Eintracht Bückeberge – ETSV Haste 0:0.

Eine kämpferisch überzeugende Leistung bot der stark ersatzgeschwächte Gastgeber beim torlosen Remis gegen den Tabellenzweiten aus Haste.Der Gast, der sich keine zwingende Tormöglichkeit erspielte, hatte in der 75. Minute Glück, als Torwart Leon Schade gegen den allein vor ihm aufgetauchten Yannik Haberland mit einer Glanzparade einen Treffer verhinderte. TuS Jahn LindhorstSC Rinteln II 6:1.

Erst gegen Ende der ersten Halbzeit fand ein stark verunsicherter Gastgeber zu seinem Spiel und ging nach einem Foul an Benjamin Ferdynus durch einen von Patrick Holz verwandelten Strafstoß in Führung (39.). Nach einem Pass von Kevin Westerkowsky war erneut Holz zum 2:0-Pausenstand erfolgreich (45.). Nur zwei Minuten nach dem Seitenwechsel verkürzte die Rintelner Reserve durch einen von Umut Bozkurt verwandelten Foulelfmeter auf 1:2. In der 72. Minute gab Steffen Salla dem Ball nach einem Schuss von Holz mit der Fußspitze die entscheidende Richtungsänderung zum 3:1. Nur drei Minuten später erhöhte Sascha Papenberg mit einem Volleyschuss aus zentraler Position auf 4:1. Mit einer Bogenlampe über den Torwart baute Salla die Führung auf 5:1 aus (87.), und in der Schlussminute ließ Salla den Treffer zum 6:1-Endstand folgen. TSV KrankenhagenSV Obernkirchen II 1:2.

Nach torloser erster Halbzeit, in der der spielbestimmende Gastgeber seine Chancen nicht nutzte, brachte Phil Maier die SVO-Reserve nach einem Krankenhäger Ballverlust im Mittelfeld in Führung (46.). Der TSV steckte den Rückstand unbeeindruckt weg und erzielte durch Hergen Böttke, der nach einer Ecke aus kurzer Entfernung einnetzte, den Ausgleich (70.). In der Schlussminute rutschte ein Krankenhäger Abwehrspieler beim Kampf um den Ball aus. Phil Maier kam freistehend an das Leder und schoss es zum Obernkirchener Auswärtserfolg in die Maschen.

VON CHRISTIAN WINTER WALTRINGHAUSEN.

Der Landesliga-Aufsteiger HSG Schaumburg Nord II hat gegen die routinierte HSG Fuhlen-Hess.

08.09.2019

In der Handball-Regionsoberliga startet die HSG Exten-Rinteln mit einem Heimspiel gegen den Garbsener SC in die Saison. HSG Exten-Rinteln – Garbsener SC (So.

06.09.2019

VON Claus-Dieter Luchs LANDKREIS.

Im zweiten Teil der zweiten Runde des Fußball-Kreispokals hat der TSV Ahnsen beim Erfolg gegen den klassenhöheren Kreisligisten SV Victoria Lauenau eine große Überraschung geschafft.

05.09.2019