Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung „Evesen hat Angst vor uns“
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung

„Evesen hat Angst vor uns“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:19 22.10.2020
Christian Paul Schwier will auch gegen den VfR Evesen die Siegerfaust ballen. Quelle: uk
Anzeige

Er ist gerade mal 19 Jahre alt, aber er schoss in den letzten Spielen regelmäßig seine Tore - zuletzt in Wunstorf.

„Pauli“, wie sie ihn in der Mannschaft nennen, hat vier Saisontore auf dem Konto, macht gerade in Minden sein Fachabitur und hat unumstößliche Berufspläne. Er will soziale Arbeit studieren, hat bereits ehrenamtliche Erfahrung in der Jugendarbeit. Christian Paul Schwier ist übrigens mit VfL-Rechtsverteidiger Jan-Malte Schwier weder verwandt noch verschwägert. Die Namensgleichheit ist reiner Zufall. „Wir sind aber Freunde“, sagt „Pauli“, mit dem wir uns vor dem Nachbarschaftsderby gegen den VfR Evesen unterhielten - auf Abstand natürlich. Hätten Sie erwartet, es nach der Jugend auf Anhieb zum Stammspieler beim VfL Bückeburg zu bringen?

Anzeige

Auf keinen Fall, der Leistungssprung war riesig, aber ich habe mich im Training herangearbeitet und irgendwann merkte ich, dass es klappen könnte. Ich ergänze mich mit „Bubi“ Bremer vorne ganz gut, glaube ich. Wenn er früh angefangen hätte, könnte der Ihr Vater sein. Wie ist das Verhältnis?

Toll, er hat alle Jugendspieler unglaublich positiv aufgenommen und es macht Spaß, von seiner riesigen Erfahrung ein wenig zu profitieren. Er ist wichtig für uns, hat zum Beispiel nach dem Spiel in Wunstorf gesagt, wie stolz er darauf ist, dass wir nach einem Rückstand zweimal ausgeglichen haben. Zurzeit scheinen aber vor allem die jungen Leute für die Leistung und die Tore zuständig zu sein.

Das täuscht, wir brauchen ihn, wir brauchen jeden Spieler mit Erfahrung. Sie sind unsere Stützen, in jeder Hinsicht. Was erwarten Sie vom Derby gegen den VfR Evesen?

Wir sind in einer guten Verfassung und ich verspreche, dass wir uns voll engagieren. Ich glaube, der VfR Evesen hat Angst vor uns. Meine eigene Aufregung wird mit dem Anpfiff verflogen sein.

Interview: Jörg Bressem