Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung HSG holt in Lehrte einen Punkt
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung HSG holt in Lehrte einen Punkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:38 03.11.2019
Anzeige
LEHRTE

Allerdings sorgte ein organisatorischer Fehler bei der HSG für Unmut. Die Gäste, die wie der Oberliga-Tabellenführer in schwarz spielen wollten, hatten statt Ersatztrikots nur sechs Leibchen dabei. „Das beraubte uns taktischer Möglichkeiten wie den siebten Feldspieler oder Abwehr-Angriff-Wechsel“, ärgerte sich HSG-Trainer Sebastian Reichardt. „Ich behaupte, wir hätten sonst gewonnen.“

Für die Gäste war auch in rosafarbenen Leibchen mehr drin, zwölf Minuten vor dem Abpfiff lag die HSG noch mit drei Toren in Führung. Die hatte die HSG nach einem ausgeglichenen ersten Drittel des Spiels übernommen und bis in die Schlussphase nicht mehr abgeben.

Anzeige

Erst in der Crunchtime leisteten sich die bis dahin fast fehlerfrei aufspielenden Gäste Fehler, die den LSV wieder ins Spiel brachten. Lehrte glich aus und übernahm beim 22:21 und sowie knapp 90 Sekunden vor Abpfiff beim 23:22 die Führung. Bei doppelter Überzahl für die HSG behielt Fynn Graafmann die Nerven und verwandelte 50 Sekunden vor Spielende einen Siebenmeter zum Ausgleich. „Danach haben wir sehr gut verteidigt. Sonst verlierst du das Ding noch“, sagte Reichardt, der unter dem Strich dann doch mit dem Punkt zufrieden war. „Lehrte hat eine starke Abwehr gespielt, wir haben viel auf die Fresse bekommen.“ Aber sein Team habe durchgezogen und eine überragende Mannschaftsleistung gezeigt. HSG:

Müller 5, Hengst 4, Thieme 2, Graafmann 5/2, Born 2, Lüer 5. uk

Anzeige