Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung HSG nach spannendem Finale zweiter
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung HSG nach spannendem Finale zweiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:30 06.01.2019
Beim „Winter-Cup 2019“ der HSG Schaumburg-Nord landen die HSG-Damen (hier Katharina Jahn) auf dem zweiten Platz. Quelle: bor

Der Wettbewerb nahm mit einem echten Finale in der letzten Partie einen spannenden Verlauf. Hier unterlagen die Gastgeberinnen knapp gegen die HSG Heidmark und landeten so auf dem zweiten Platz hinter Heidmark.

HSG-Trainer Nenad Pancic zeigte sich vor Beginn der abschließenden Begegnung zufrieden mit dem Turnierverlauf. „Die Ergebnisse stehen heute nicht im Vordergrund“, erklärte er, nachdem sein Team bisher mit drei Siegen in drei Partien durch den Wettbewerb marschiert war. Der Wintercup biete die Gelegenheit auf lange Spielzeiten für alle Teammitglieder. Damit diese nach der Weihnachtspause wieder ein Gefühl für den Ball entwickeln könnten. „Besser jetzt einige technische Fehler als im ersten Punktspiel“, hielt Nenad Pancic fest.

Sein Landesliga-Team zeigte sich am Samstag in sehr guter Frühform. Die HSG-Damen errangen in den jeweils 40-minütigen Partien Siege gegen die HSG Hannover West (Landesliga), gegen die HSG Osnabrück (Oberliga) und gegen die SG Findorff (Oberliga). Die Entscheidung über den Sieg im Wintercup 2019 fiel dann im letzten Spiel des Tages gegen den Oberligisten HSG Heidmark. Die Heidmarkerinnen hatten bis dahin in ihren drei Begegnungen zwei Siege und ein Unentschieden eingefahren. Obwohl die Gastgeberinnen den besseren Start erwischten, schnappte sich Heidmark in der sehr engagiert geführten Partie dennoch noch den Sieg und hob im Anschluss den Siegerpokal verdient in die Höhe. Die Begegnungen:

HSG Schaumburg-Nord – HSG Hannover West 20:18, HSG HeidmarkHSG Osnabrück 19:19, HSG Hannover West – SG Findorff 19:17, HSG Osnabrück – HSG Schaumburg-Nord 14:24, SG Findorff – HSG Heidmark 11:18, HSG Hannover West – HSG Osnabrück 19:17, SG Findorff – HSG Schaumburg-Nord 14:15, HSG HeidmarkHSG Hannover West 30:26, HSG Osnabrück – SG Findorff 21:13, HSG Schaumburg-Nord – HSG Heidmark 19:23.

Die Abschlusstabelle:

Platz 1. HSG Heidmark (90:75/7:1). Platz 2. HSG Schaumburg-Nord (78:69/6:2). Platz 3. HSG Hannover West (82:84/4:4). Platz 4. HSG Osnabrück (71:75/3:5). Platz 5. SG Findorff (55:73/0:8).

Sportbuzzer-Zulieferung von daniel kultau STADTHAGEN - Favoritensiege

Sie sind als Favoriten in die Turniere gegangen und am Ende dieser Rolle gerecht geworden. Die Ü32 des VfL Bückeburg ist neuer Kreismeister der Altherren.

06.01.2019

von isabell remmers ALGESDORF.

Fünf Jahre ist es nun her, da spielten die Tischtennis-Spieler des TSV Algesdorf in der Bezirksoberliga, waren sogar gerade noch aus der Landesliga abgestiegen.

04.01.2019
Sportbuzzer-Zulieferung von daniel kultau STADTHAGEN - Erfahrene Kicker unter sich

Am morgigen Sonntag geht es in der Stadthäger Kreissporthalle um die ganz großen Preise. Der TSV Eintracht Bückeberge veranstaltet die Endrunde zur Fußball-Kreismeisterschaft der Altherren (Ü32) und Alt-Altherren (Ü40).

04.01.2019