Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung „Ich liebe das“
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung „Ich liebe das“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 04.10.2019

Zum Derby wird die Aue-Halle in Wunstorf aus allen Nähten platzen. „Wir fahren da hin, um zu gewinnen“, gibt sich HSG-Coach Sebastian Reichardt selbstbewusst.

Er selbst freut sich auf das Spiel und hat die Derby-DNA verinnerlicht. „Ich liebe das“, verrät er. Schon als Spieler mochte er die aufgeheizte Atmosphäre („Das war immer geil.“). Das hat sich auch als Coach nicht geändert. Seinem Team gelang zuletzt im dritten Spiel der erste Saisonsieg. Die Pause von zwei Wochen bremste die Mannschaft etwas aus. „Die Spritzigkeit kommt aber immer mehr zurück.“

Der Absteiger aus Großenheidorn ist verhalten in die neue Saison gestartet. Nach einigen Abgängen stehen nach vier Spielen jeweils zwei Siege und Niederlagen zu Buche. „Sie sind nicht gut gestartet und haben mehr Probleme als wir“, findet Reichardt. „Deshalb sehe ich uns auch auf Augenhöhe mit ihnen.“

Die HSG Schaumburg Nord ist außerdem auf Revanche aus. In der vorletzten Saison, beim bis dato letzten Aufeinandertreffen der beiden Mannschaften, gewann der MTV mit 29:27. Es war die erste Niederlage der Schaumburger, die damals niedersächsischer Vizemeister wurden. In der Vorbereitung beschnupperten sich beide Teams schon einmal in der Sporthalle in Waltringhausen. Bei dem Vorbereitungsturnier trennten sich beide Mannschaften nach 30 Minuten mit 13:13. Eine ähnlich enge Partie wird auch heute Abend ab 19.30 Uhr erwartet. Nicht mit dabei sein wird Maximilian Dohmeier, ansonsten kann Reichardt auf den gesamten Kader zurückgreifen und hofft, dass diese auch die Derby-DNA in sich tragen.

Nach fast einem Montag Pause kehren die Tischtennis-Spieler des TSV Algesdorf zurück an die Tische. In der Oberliga geht es heute ab 17.

04.10.2019

Auch nach vier Spieltagen sind die Handballerinnen der HSG Schaumburg Nord noch nicht völlig in der Oberliga angekommen. Null Punkte stehen auf der Habenseite.

04.10.2019

BÜCKEBURG.

Für den Fußball-Landesligisten VfL Bückeburg stehen in den nächsten Wochen wichtige Spiele gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenregion an.

04.10.2019