Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung JFV setzt sich die Krone auf
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung JFV setzt sich die Krone auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:20 27.01.2019
Die A-Junioren des JFV feiert ihren Titelgewinn. fotos: dak

Zum besten Keeper wurde JFV-Rückhalt Dennis Weber gewählt, mit fünf Treffern sicherte sich Jan van Ohlen als bester Schütze die Torjägerkanone. Auf Rang drei landete die JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen vor der JSG Deister United.

Gesucht wurde in der Obernkirchener Kreissporthalle der Nachfolger des SC Rinteln, dessen A-Junioren den Cup im Vorjahr errungen. Mit Blick auf die Qualifikation gingen die JSG Niedernwöhren/Enzen und die JSG Blau-Rot-Weiß in die Endrunde. Beide beendeten ihre Quali-Gruppen auf dem ersten Rang, die Niedernwöhrener sogar ohne Punktverlust. Es kam jedoch anders. Die Blau-Rot-Weißen agierten zu nervös und schieden sang und klanglos in ihrer Gruppe B aus. Besser machte es in dieser die JFV 2011 Nenndorf, sowie die Reserve des VfL Bückeburg, die beide ins Halbfinale einzogen. In der Gruppe A machte es die JSG Deister United am besten, die den Favoriten der anderen JSG auf Rang zwei verdrängten.

Deister United schaffte es jedoch nicht, diese Form im Halbfinale abzurufen. 0:3 unterlag das Team ohne jede Chance gegen die Bückeburger Zweitvertretung. Spannender und hochklassiger wurde das zweite Halbfinale zwischen den Nenndorfern und den Niedernwöhrenern. Beide Torhüter hielten ihre Teams mit starken Paraden im Spiel, sodass dieses im Neunmeterschießen ausgetragen werden musste. Dort schlug dann die große Stunde von JFV-Keeper Dennis Weber, der drei Neunmeter parierte und so den Einzug nach dem 3:2 sicherte.

Die Spiele um Platz sieben, sowie um Platz fünf wurden im Neunmeterschießen ausgetragen, was den Turniertag deutlich entschlackte und kurzweiliger gestaltete. So setzte sich im Spiel um Platz sieben der TSV Algesdorf und im Spiel um Platz fünf der SV Nienstädt durch. Das beste Spiel des gesamten Turniers war dann wohl das um Platz drei. Deister United führte schnell mit 3:0 gegen die JSG Niedernwöhren/Enzen. Es schien, als hätte das Team von Trainer Tjark Sölter die Köpfe nach der bitteren Halbfinalniederlage hängen lassen. Doch innerhalb von wenigen Minuten drehte sein Team auf und glich zum 3:3 aus. 50 Sekunden vor dem Schlusspfiff hätte seine Mannschaft durch einen Neunmeter sogar in Führung gehen können, doch dieser wurde vergeben. So musste auch dieses Duell nach einem 3:3 in der regulären Spielzeit vom Punkt entschieden werden. Dort hatten die Niedernwöhrener die besseren Nerven und gewannen.

Das Finale wurde zu einer klaren Angelegenheit. Der JFV ließ die Muskeln von Anfang an spielen und fuhr einen deutlichen 4:0-Erfolg ein.

„Alle waren hier heute total heiß. Ich bin total zufrieden mit meinen Jungs“, freute sich JFV-Trainer Bauer. Ergebnisse Gruppe A:

TSV Algesdorf – JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen 0:6, JSG Deister United – SV Nienstädt 09 2:1, TSV Algesdorf – JSG Deister United 0:1, JSG Samtg. Niedernwöhren/EnzenSV Nienstädt 09 2:2, SV Nienstädt 09 – TSV Algesdorf 6:3, JSG Deister United – JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen 2:2. Tabelle Gruppe A:

1. JSG Deister United 5:3 Tore / 7 Punkte, 2. JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen 10:4 / 5, 3. SV Nienstädt 9:7 / 4, 4. TSV Algesdorf 3:13 / 0. Ergebnisse Gruppe B:

JSG Ahnsen/Obernkirchen – JFV 2011 Nenndorf 0:3, VfL Bückeburg II – JSG Blau-Rot-Weiß 1:0, JSG Ahnsen/ObernkirchenVfL Bückeburg II 2:2, JFV 2011 Nenndorf – JSG Blau-Rot-Weiß 4:0, JSG Blau-Rot-Weiß – JSG Ahnsen/Obernkirchen 2:2, JFV 2011 NenndorfVfL Bückeburg II 2:2. Tabelle Gruppe B:

1. JFV 2011 Nenndorf 9:2 / 7, 2. VfL Bückeburg II 5:4 / 5, 3. JSG Ahnsen/Obernkirchen 4:7 / 2, 4. JSG Blau-Rot-Weiß 2:7 / 1. Halbfinale:

JSG Deister United – VfL Bückeburg II 0:3, JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen 1:2 n.N. Spiel um Platz sieben:

TSV Algesdorf – JSG Blau-Rot-Weiß 5:4 n.N. Spiel um Platz fünf:

SV Nienstädt 09 – JSG Ahnsen/Obernkirchen 3:2 n.N. Spiel um Platz drei:

JSG Deister United – JSG Samtg. Niedernwähren/Enzen 3:4 n.N. Finale:

VfL Bückeburg II – JFV 2011 Nenndorf 0:4.

von Isabell remmers STADTHAGEN.

„Unfassbar, was Reinhard Stemme immer wieder auf die Beine stellt“ - das war der erste Eindruck als Frank von Behren, Geschäftsführer des Handball-Bundesligisten GWD Minden, in die Stadthäger Kreissporthalle kam, die für einen Abend zur Volksbank in Schaumburg Arena wurde.

25.01.2019

von arne boeker BÜCKEBURG.

Werbung für Jugendfußball in der Halle bot der VfL Bückeburg am Wochenende mit dem VGH-Cup und seinem lokalen Ableger, dem VGH-Schaumburg-Cup.

22.01.2019
Sportbuzzer-Zulieferung von daniel kultau STADTHAGEN - Zwei gleichstarke Gruppen

Die Schaumburger Fußballer erleben den Höhepunkt der Hallensaison am nächsten Sonntag in der Obernkirchener Kreissporthalle.

21.01.2019