Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Jukic für Rambo
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung

Jukic für Rambo

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:33 21.04.2021
Nikola Jukic
Nikola Jukic
Anzeige
MINDEN

Statt des blonden Christoffer Rambo, den es zurück in seine Heimat Norwegen zieht, soll in der neuen Saison ein Südeuropäer die Tore aus dem rechten Rückraum erzielen. Handball-Bundesligist GWD Minden nimmt Nikola Jukic (26) unter Vertrag. Wie Rambo bei seinem Wechsel vor siebeneinhalb Jahren kommt auch der Kroate von einem französischen Klub an die Weser.

Der in Split geborene Jukic startete seine Profi-Karriere in seiner Heimat bei RK Kastela und wechselte 2016 nach Frankreich zu Pontault-Combault Handball. Seit 2019 ist er beim französischen Club Chartres Métropole Handball 28 unter Vertrag, wo er die vergangenen beiden Spielzeiten mit dem ehemaligen GWD-Torhüter Kim Sonne Hansen zusammenspielte. In der aktuellen Spielzeit gelangen dem Kroaten in 21 Spielen 63 Tore.

„Ich bin sehr froh, dass wir nun einen Nachfolger für Christoffer Rambo verpflichten konnten. Nikola Jukic ist ein kompletter Spieler, der über einen starken Wurf und ein gutes Spielverständnis verfügt. Mit ihm sind wir in der kommenden Saison auf der rechten Rückraumposition deutlich variabler aufgestellt“, sagt GWD-Manager Frank von Behren.

Jukic freut sich auf die Bundesliga: „Es war schon immer ein Traum von mir, in Deutschland in der Bundesliga zu spielen. Ich habe von Miljan Pusica und Kim viele gute Sachen über Minden gehört und freue mich, in der kommenden Saison ein Teil davon zu sein.“

Der Transfer von Jukic ist umso wichtiger, da die Mindener im rechten Rückraum weiterhin auf Christoph Reißky verzichten müssen. Der ehemalige Berliner stand nach einer Schulteroperation kurz vor dem Comeback, sollte morgen in Nordhorn schon wieder mitwirken, zog sich aber im Training einen Kreuzbandriss zu und wird weitere acht Monate ausfallen. Back-up bleibt weiterhin Christian Zeitz. Der 40-Jährige hat noch Vertrag bis Juni 2022.uk, r