Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Junge Kicker trotzen der Hitze
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Junge Kicker trotzen der Hitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 30.06.2019
Voller Einsatz: Die F-I-Junioren des Gastgebers aus Niedernwöhren setzt sich gegen den FC Stadthagen (blaue Trikots) durch. Fotos: uk

Beerbusch-Cup ein ohrenbetäubendes „Jaaaa“ als Antwort. Irgendwie beruhigend, denn die Kinder hatten zuvor auf dem Rasen alles gegeben.

Nach zwei Tagen unter sengender Hitze zog Gramkow dann auch ein positives Fazit. „Ich bin zufrieden. Es hat sich keiner verletzt, die Spiele waren fair und die Entscheidungen unserer jungen Schiedsrichter wurden akzeptiert.“

Fünf Turniere hatte der TuS am Wochenende von der G- bis zur E-Jugend angeboten. Einige Mannschaften blieben dem Turnier dann aber trotz Zusage fern. Der VfL Bückeburg ließ den Tus gleich zwei Mal hängen, aber auch der TSV Eintracht Bückeberge, SC Rinteln und die JSG Süd Weser (F-I), TSV Algesdorf (G-Junioren), JSG Obernkirchen/Ahnsen (E-I) blieben der Veranstaltung fern. Dazu gesellten sich noch Teams von außerhalb Schaumburgs. „Das ist zwar ärgerlich, war aber sogar noch ein guter Wert. Bei den Temperaturen ist das normal, man kann sich im Vorfeld drauf einstellen“, sagte Gramkow, der aber auch positive Beispiele parat hatte. Bei den F-I-Junioren rückte die JSG Obernkirchen nach, der FC Stadthagen kämpfte sich ohne Auswechselspieler durch die anstrengenden Spiele und wurde Vierter.

Es seien keine unzumutbaren Bedingungen gewesen, so der Jugendleiter. „Eltern sind halt sehr fürsorglich.“ Der TuS hatte neben zahlreichen Wassereimern auch Rasensprenger am Start. „Zudem wehte ein angenehmer Wind durch das Beerbusch-Stadion. Stan und Noel von der JSG Obernkirchen fanden es auch sehr heiß. „Es hat aber trotzdem viel Spaß gemacht“, erklärten die beiden Steppkes und hielten den Kopf in einen Wassereimer.

Aber auch mit gutem Fußball geizten die Mannschaften nicht, die G-Junioren trafen mehr als hundert mal ins Netz die F-I-Junioren kratzten an der Achtzig-Tore-Marke. Zudem gab es bei den G-Junioren drei Schaumburger Teams auf dem Podium.

Die ersten drei Platzierungen der Turniere: G-Junioren: 1. JSG Hevesen/Hespe, 2. TSV Eintracht Bückeberge, 3. VfL Bad Nenndorf.

F-II-Junioren: 1. TSV Isernhagen, 2. TuS SW Enzen, 3. SC Rinteln.

E-II-Junioren: 1. VfL Bückeburg, 2. SSG Halvestorf, 3. JSG Rohden/Großenwieden/Fischbeck.

F-I-Junioren: 1. JSG Petershagen/Ovenstädt/Maaslingen, 2. TuS Niedernwöhren, 3. VfB Hannover-Wülfel.

E-I-Junioren: 1. FC Germania Egestorf/Langreder, 2. JSG Hameln Land, 3. TuS Niedernwöhren.

Eine Foto-Galerie zum Turnier der F-I-Junioren finden Sie im Internet auf sportbuzzer.de/schaumburg.

VON UWE KLÄFKER GÖTTINGEN.

Das lief ja schon mal ganz gut: Der für OTB Osnabrück startende Lyhrener Nicolai Riechers hat sich bei den Landesmeisterschaften in Göttingen die Bronzemedaille über 5000 Meter gesichert.

24.06.2019

VON UWE KLÄFKER STADTHAGEN.

Die Handballer des VfL 1877 Stadthagen gehen mit einem neuen Coach in die neue Saison in der Regionsoberliga: Giovanni di Noto löst den langjährigen Amtsinhaber Heiko Wilkening ab.

21.06.2019

Während derzeit die Frauen-Fußballweltmeisterschaft läuft und Deutschland frühzeitig ins Achtelfinale eingezogen ist, arbeiten in Rinteln zwei engagierte Spielerinnen daran, dass Mädchen und Frauen das Fußballspielen lernen.

18.06.2019