Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Laufpass für Spork
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung

Laufpass für Spork

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:38 21.06.2020
Anzeige
RINTELN

„Wir hatten viel Pech, da ich bei den Spielen selten den vollen Kader zur Verfügung hatte. Was die Sache allerdings noch schwieriger machte, war die Trainingsbeteiligung: Ich stand oft nur mir vier oder fünf Spielerinnen in der Halle“, sagt Spork. Diese Umstände erschwerten ein vernünftiges Training und das Studieren von Abläufen und Spielzügencso der frustrierter Coach. „Ich wäre gern den Weg weiter gegangen, denn Potenzial ist in der Mannschaft auf jeden Fall vorhanden – aber anscheinend hat die Chemie zwischen uns nicht mehr gepasst“, fügt Spork hinzu. Für ihn sei die Nachricht von der Trennung „total überraschend“ gekommen. „Das haben die Mädels für sich entschieden.“

Anzeige

Nun geht die Suche nach einem neuen Trainer los, was sicher nicht einfach wird. „Wir bedanken uns bei Dirk für sein Engagement und ich hoffe, dass wir schnell einen Nachfolger finden“, sagt der HSG-Vorsitzende Hanns Bäkmann zu der Entscheidung seines Damenteams. wi

Anzeige