Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Meilenstein auf dem Weg zum Masters
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Meilenstein auf dem Weg zum Masters
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 26.12.2019
Die Fans hoffen auf sehenswerte Tore wie auf dem Foto von Enzens Trainer Fabian Stapel, der heute mit seinem Team in Bückeburg antritt.
Die Fans hoffen auf sehenswerte Tore wie auf dem Foto von Enzens Trainer Fabian Stapel, der heute mit seinem Team in Bückeburg antritt. Quelle: uk
Anzeige

Mit einer Wertigkeit von 32 ist die Veranstaltung nicht nur das am besten besetzte Turnier der Mastersserie, sondern auch das einzige, das über drei Tage angesetzt ist. Der Sieger bekommt 12,8 Punkte auf sein Masterskonto. Die Zähler dürften für eine Teilnahme an der Endrunde ausreichen. Der gastgebenden VfL Bückeburg will die Schmach aus dem Vorjahr tilgen, als sowohl das Landesliga-Team von Trainer Torben Brandt als auch die U23 bereits in der Vorrunde die Segel streichen und dem Stadtrivalen VfR Evesen den Sieg überlassen mussten. Heute beginnt der EMB-Cup um 18.30 Uhr mit den Spielen der Gruppe A.

Der Gastgeber VfL Bückeburg erwartet zum Auftakt den Kreisligisten SC Auetal. Die Gruppe komplettieren die Bezirksligisten FT Dützen aus dem Fußballkreis Minden, der SC Rinteln sowie der Tabellenführer der Kreisliga, TuS SW Enzen. Das letzte Vorrundenspiel zwischen dem SCR und den Auetalern ist für 21 Uhr geplant.

Am morgigen Samstag geht es mit der Gruppe 2 weiter. Ab 14.30 Uhr muss sich der Kreisligist SV Obernkirchen gegen den Landeslisten SC RW Maaslingen (Kreis Minden) bewähren. Die Gäste aus Ostwestfalen haben mit dem Niedernwöhrener Keeper Jannik Späth sowie den Rintelnern Sinan Boga und Qendrim Krasniqi ehemalige Schaumburger Kicker in ihren Reihen und werden von Jan-Werner Schmitz trainiert, der in der Gruppenphase auf sein ehemaliges Team, die U23 des gastgebenden VfL, trifft. Mitfavorit in der Gruppe ist der VfR Evesen, der ab 14.45 Uhr gegen den Kreisligisten FC Stadthagen ins Geschehen eingreift.

Die jeweiligen beiden Gruppenersten sowie der beste Gruppendritte qualifizieren sich für die Endrunde am Sonntag, die im Modus „Jeder gegen jeden“ ausgespielt wird und ab 14.30 Uhr mit dem Spitzenspiel der Gruppensieger der Vorrunde startet. Das letzte Spiel des EMB-Cups ist ab 17 Uhr angesetzt.

Der Turnierzweite bekommt noch 8,4 Punkte (5,6/3,2). Die Wertigkeit eines Turnieres setzt sich aus den Spielklassen der Teams zusammen. So wird ein Oberligist mit 6 Punkten, ein Landesligist mit 5 und ein Bezirksligist mit 4 Punkten gewertet. Die Kreisligisten stehen mit 3 Punkten in der Rangliste, Mannschaften aus der 1. Kreisklasse bringen zwei und alle übrigen Staffeln einen Zähler in die Wertung ein.