Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Nachhaltig in die neue Saison
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Nachhaltig in die neue Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 29.07.2019
von uwe kläfker ALGESDORF

Mi diesem Duell beginnt auch die neue Serie, diesmal allerdings auswärts im Kreis Nienburg. Aufschlag ist am Samstag, 7. September um 17 Uhr.

Die Algesdorfer trainieren bereits fleißig, um zum Auftakt einen guten Start hinzulegen. Für TSV-Kapitän Lars Petersen „ist die Liga gefühlt besser geworden“. Zwar sei der MTV Bledeln aufgestiegen, aber die Markloher, die dem TSV im letzten Spiel den Relegationsplatz wegschnappten, haben den Aufstieg verpasst. „Der Oldenburger TB ist für mich der Favorit“, erklärt Petersen. Der Aufsteiger hat starke Spieler im Kader, unter anderem den ehemaligen deutschen Nationalspieler Steffen Fetzner. „Es gibt auch nicht mehr sie abgeschlagenen Teams. Die Liga ist in der Breite besser geworden“, so Petersen.

Das bedeutet, dass der TSV Gas geben muss, um weiter im oberen Drittel der Tabelle mitzumischen. „Wir sind vielleicht einen kleinen Tick schwächer geworden“, ahnt Petersen. Mit Claas Märtens hat ein zuverlässiger Punktesammler den Verein verlassen. „Claas ist für ein Jahr nach Neuseeland.“

Aber mit dem erst 15-jährigen Jonas Buth steht bereits ein Nachfolger bereit. „Er kommt aus Frielingen, ist Abwehrspieler und hat in der Bezirksoberliga gespielt“, sagt der Coach. Buth soll sich im unteren Paarkreuz entwickeln. „Er passt super zu uns und ins Konzept“, so der Kapitän. Buth habe Lust und sei motiviert bei der Sache. Allerdings hat der Youngster durch den Sprung in die Oberliga „ordentlich etwas zu reißen“.

Der zweite Algesdorfer Nachwuchsspieler Leon Hintze wird im mittleren Paarkreuz zum Einsatz kommen. „Er hat sich super entwickelt“, lobt Petersen.

Sorgen machen Petersen allerdings Verletzungen einiger Spieler. Jörn Petersen kämpft seit Wochen mit Rückenproblemen, Fabian Möller hat Knieprobleme. Weil aber die zweite Mannschaft (Landesliga) und die Dritte (Bezirksoberliga) durch ihre Aufstiege näher gerückt sind, sind Ausfälle besser zu verkraften. So stünde mit Rick Schwarzer, der Nummer eins des Landesliga-Teams, adäquater Ersatz bereit. „Was wir hier machen, ist nachhaltig“, freut sich Petersen, der trotz der Probleme optimistisch bleibt. „Wir trainieren auf Hochtouren. Doch die Hinrunde wird schwierig. Mal sehen, wie wir starten.“ Auf das erste Heimspiel müssen die zuletzt verwöhnten TSV-Fans noch bis zum 5. Oktober warten. Dann kommt der Oldenburger TB an den Deister.

Ziemlich überrascht und sauer waren einige Mitglieder des Kreisligisten SV Obernkirchen am vergangenen Sonntag. Der Grund dafür war nicht das Ausscheiden der Fußballer aus dem Bezirkspokal, sondern dass sie als Mitglieder den vollen Eintritt zahlen mussten.

29.07.2019

VON UWE KLÄFKER ENZEN.

Die Leidenszeit bei Kevin Gottwald scheint vorbei zu sein. Der Fußballer des Kreisligisten TuS SW Enzen steht nach einem Kreuzbandriss im vergangenen Jahr wieder im Training – und er hat bereits Kurzeinsätze absolviert.

26.07.2019

VON UWE KLÄFKER HANNOVER.

Marco Schulz hat bei den Niedersächsischen Landesmeisterschaften im Speerwurf den dritten Platz erreicht.

26.07.2019