Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Nur ein blaues Auge
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Nur ein blaues Auge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 10.04.2018
Der Eveser Julian Knickmeier (rechts) setzt sich durch. Quelle: hga

„Vor der Pause war das grottenschlecht“, räumte VfR-Fußballchef Jürgen Bolte ein, dessen Mannschaft folgerichtig zum Seitenwechsel mit 0:1 im Hintertreffen war. Das Tor hatte der Luther Konterspezialist Steffen Eikemeier in der 17. Minute erzielt, der allein Richtung Torwart Jannik Willers unterwegs war und den Ball ruhig ins lange Eck schob.

Dass der VfR Evesen in der ersten Halbzeit so schlecht klar kam, lag womöglich auch an der Rotation. Trainer Steffen Mitschker hatte Paskal Fichtner, Jannis Städter und Nico Stolte zunächst draußen gelassen. Das bekam dem Eveser Spiel nicht gut.

Als er die Mannschaft zur zweiten Halbzeit veränderte, lief es besser, was auch daran lag, dass der bis dahin äußerst lauffreudige TSV Luthe allmählich ruhiger wurde. Auf Flanke von Lennard Heine glich Caglayan Tunc in der 66. Minute zum 1:1 aus. Zwei Minuten vor Schluss war es erneut Heine, der mit einer Hereingabe den 2:1-Siegtreffer von Hüsnü Sabab vorbereitete. Auch er traf mit einem Kopfball. Zwischenzeitlich leistete sich der VfR Evesen den Luxus eines verschossenen Elfmeters. Burak Buruk setzte den Ball in den Fangzaun. VfR:

Willers, Sabab, Knickmeier (46. Fichtner), Durmus (46. Städter), Ghonaim, Buruk, Tunc, Korkmazyigit, Akkus, Ibrahim Khodr, Heine (90. Menze).jö

VON UWE KLÄFKER ENZEN.

In einem intensiv geführten Kampfspiel hat der TuS SW Enzen das Aufsteigerduell gegen den TuS Harenberg letztlich verdient mit 1:2 verloren.

10.04.2018

VON Claus-Dieter Luchs LANDKREIS.

In der Fußball-Kreisliga hat der TuS Niedernwöhren im Kampf um den Klassenerhalt wichtigen Boden verloren.

05.04.2018

Herrentrainer Jörg Wellhausen hört zum Saisonende auf und wird von Dirk Bredemeier ersetzt. Dass aber der Vertrag des so erfolgreichen Frauencoaches Florian Schuba im Sommer nicht verlängert wird, ist schon ein Paukenschlag. Michael Meyer kommt vom TSV Eintracht Bückeberge und übernimmt das Kommando beim Landesligisten.

06.04.2018