Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Raptoren mit 27 Treppchenplätzen
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Raptoren mit 27 Treppchenplätzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:50 21.11.2018
Anzeige

Mit 8 ersten, 13 zweiten und 6 dritten Plätzen standen die heimischen Nachwuchsasse gleich 27 Mal auf dem Podium. Das bedeutete zudem auch den Gesamtsieg in zwei der vier Altersklassen.

Vor allem bei den jüngsten, der U10, blieben die Raptors das Maß aller Dinge. Mit 255 Punkten fuhren sie fast doppelt so viele Zähler ein, wie die Zweitplatzierten von GWD Minden.

Mit den Turniersiegen durch Marinus Kienzl, Lennart Joswig, Daniel Flaum, Afrim Baier und Melisa Cetin, sowie zweiten Plätzen von Tim Hiddessen, Sophia Schneider, Evan Teichrib, Kmberly Straub, Jan-Paul Hergert, Corey Schulz, Leonie Scheeler und Torsten Mühlenhoff, und den dritten Rängen von Leon Joswig, Dominik Flaum und Ahmad Alhussen bestimmten die Raptoren auch am vierten Kampftag eindeutig das Geschehen in dieser Altersklasse. Auch die U13 der Kampfgemeinschaft Obernkirchen/Herford fing am letzten Wettkampftag noch die diee starken Gegner von GWD Minden ab und sicherte sich auch in dieser Klasse den Gesamtsieg.

Zum Abschluss holten Jorik Stuki und Dilara Cetin Turniersiege. Stefan Mühlenhoff, Louis Vohr, Sijara Mallach und Leandro Hunge wurden zweite ihrer Klassen und für Jasper Quest, Maximilian Marschner und Celine Delovec sprang Rang drei heraus.

Auch die Altersklasse U15 wurde eine Beute der Partnerschaft Herford/Obernkirchen. Hier gewann Kim Mallach in ihrer Klasse, Leon Quest wurde Zweiter.

Bei der U18 landete Obernkirchen/Herford auf Rang vier. Der Sieg ging an den TV Löhne, vor dem JC Bad Oeynhausen und dem Bünder TV. Hier rächte sich der eigene Erfolg, denn die Starter der Kampfgemeinschaft sind dieses Jahr so erfolgreich, dass sie sehr erfolgreich auf Bundes- und sogar europäischer Ebene unterwegs sind, aber dadurch eben auf der Kreisebene gar nicht mehr antreten.