Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Reinhardt entwickelt den FCH weiter
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Reinhardt entwickelt den FCH weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:08 28.02.2019
von daniel kultau HEVESEN

Denis Reinhardt, der Neu-Coach des Fußball-Kreisligisten FC Hevesen tat dies vor Beginn der Saison. Die Heveser gehörten in der Vergangenheit zu den Teams, die sich stets im Abstiegsdunst herumtrieben. Dies sollte durch einen Schnitt der Vergangenheit angehören. Neue Trainer und Spieler sollten dies regeln und das taten sie.

Platz acht mit 15 Punkten Vorsprung zum Abstiegsplatz sind eine beruhigende Bilanz, die es so an der Achumer Wiese nicht immer gab. Sicher ist: Der FC Hevesen wird in dieser Saison überhaupt nichts mit dem Abstieg zu tun haben.

Es wirkt stattdessen sogar fast ein wenig so, als ob der FCH inzwischen fast ein wenig schludrig mit dem eigenen Talent und Potenzial umgehe, eigentlich noch viel mehr könne. Ein Beispiel dafür ist der Neuzugang Maik Rethmeier. Beim 4:0-Auftaktsieg stellte ihn der Schiedsrichter beim Stande von 2:0 mit der Roten Karte vom Platz. Trotzdem wurden die ersten drei Spiele gewonnen. Auch der Neuzugang Fabian Nerge liegt mit bisher vier erzielten Treffern unter dem eigenen Anspruch. Der technisch starke Stürmer kam zuletzt sogar häufig nur von der Bank. Seine Konkurrenz im Sturm ist jedoch auch groß, denn vorne haben die Heveser mit Dennis Kleiber einen echten Reinschießer. Zwölf Tore erzielte er bisher in dieser Saison.

In der nächsten Saison feiert der FCH seine 100-Jahr-Feier. Ein Jubiläum, bei dem alle helfenden Hände gebraucht werden. Umso erfreulicher war es für Lars Deppe aus dem Vorstand, dass Reinhardt bereits frühzeitig sein „Ok“ für diese Saison gegeben haben. „Ich musste nicht lange überlegen und habe dem FCH schon Mitte Dezember die Zusage für eine weitere Saison gegeben“, erklärt Coach Reinhardt. Er dürfte sich auf die fünf A-Jugendlichen freuen, die im Sommer in den Herrenbereich wechseln und diesen weiter verstärken werden. „Externe Neuzugänge sind geplant, aber noch nicht spruchreif“, fügt Deppe hinzu.

Nach dem guten Saisonstart von drei Siegen in Folge, wechselten sich bei den Hevesern Siege, Niederlagen und Unentschieden in bemerkenswerter Häufigkeit ab.

Somit bleibt vor allem die fehlende Konstanz im Auge, die jedoch nicht weiter negativ ins Gewicht fällt, denn Denis Reinhardt hat es in diesem halben Jahr schon geschafft, die Mannschaft weiterzuentwickeln und das wenig greifbare Ziel zu aller Zufriedenheit an der Achumer Wiese sichtbar auf den Rasen zu bringen.

Sportbuzzer-Zulieferung von uwe kläfker MINDEN - Duell auf Augenhöhe

Ein ausgeglichenes Duell: Die Tabellennachbarn GWD Minden und TSV Hannover-Burgdorf trennen in der Tabelle nur fünf Tore voneinander.

27.02.2019

Das gute Wetter mit der strahlenden Sonne konnte nicht verhindern, dass wieder zahlreiche Zuschauer den Weg in die Algesdorfer Sporthalle fanden.

25.02.2019

von jörg bressem BÜCKEBURG.

Der Untergrund ist ungewohnt und der Rhythmus ist über den Winter teilweise verloren gegangen.

24.02.2019