Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Rot gegen Grün
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Rot gegen Grün
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 21.11.2019
Markus Mensching
Anzeige

FC Wunstorf und dem VfL Bückeburg um 20 Uhr stattfinden wird. „Die Wunstorfer haben bei uns angerufen und gesagt, dass sie in rot spielen werden“, so VfL-Trainer Torben Brandt.

Personell hält er den Gegner für eine der besten Mannschaften der Liga. Umso enttäuschter dürften die Gastgeber darüber sein, dass mit einem Punkt Vorsprung nur einen Rang über den VfL stehen. Trainer Toni Pagano ist deswegen Anfang der Woche von seinem Amt zurückgetreten. Der bisherige Torwarttrainer und ehemalige Sachsenhäger Sören Blunk leitet aktuell das Training. „Für uns reicht an dem Tag nur eine Topleistung“, warnt Brandt sein Team jedoch.

Anzeige

Eine solche sahen die Bückeburger Zuschauer im Hinspiel beim 3:0-Heimerfolg, der „besten Saisonleistung“ des VfL. Ein Doppelschlag und ein Platzverweis für die Wunstorfer kurz vor dem Halbzeitpfiff ebneten den Weg zum Sieg. „Da hat viel gepasst. Wir brauchen auch auf jeden Fall wieder das gewisse Spielglück, um in Wunstorf zu bestehen.“

Dabei nicht helfen wird Jan-Eike Raschke, der im Urlaub ist. Stattdessen wird aber Markus Mensching wieder in den Kader zurückkehren. Auch die A-Junioren Tim-Lennart Siekmann und Malte Schwier stoßen wieder zur Landesliga-Truppe hinzu. „Ich hoffe einfach, dass wir bis zur Winterpause noch ein paar Pünktchen einfahren und Lockerheit und Spielfreude in unser Spiel bringen“, so Brandt, dessen Mannschaft heute Abend übrigens in grünen Trikots auflaufen wird.