Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Schlagabtausch in Lüneburg
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Schlagabtausch in Lüneburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:50 20.08.2018
Anzeige

Allerdings war der Ausgang des Spiels beim Niedersachsenliga-Staffelkonkurrenten Treubund Lüneburg weniger erfreulich: Das Spiel ging trotz einer 2:0-Führung noch mit 4:7 verloren. Die Torfolge:

0:1 Christopher Dath (13.), 0:2 Joel Waterbaum (15.), 1:2 Don-Vaios Dovas (28.), 2:2, 3:2 Stefan Winkelmann (31./41.), 3:3 Florian John (43.), 3:4 Tim-Lennart Siekmann (48.), 4:4 Richard Stieler (66.), 5:4 Alexander Klettke (70.), 6:4, 7:4 Hussein Sharba (84./88.). A-Junioren: Bezirksliga: JSG Bruchhausen-Vilsen – VfL Bückeburg U18 3:0.

In einem intensiv geführten Spiel vergaben beide Kontrahenten vor der Pause ihre wenigen Torchancen. Benjamin Pinzer brachte die Gastgeber in Führung (56.). In der Schlussphase setzte der VfL alles auf eine Karte, aber Nick Brockmann (87.) und Jakob Warnke (90.) nutzen die entstehenden Räume und machten den Deckel auf die Partie. JSG Wedemark/B./R. – JFV 2011 Nenndorf 4:0.

Torfolge: 1:0 Simon Lott (36.), 2:0 Simon Bartholomäus (40.), 3:0 Lort (45.), 4:0 Bartholomäus (80.). B-Junioren: Bezirksliga: JSG St. Hülfe-Heede – VfL Bückeburg 1:0.

Die Bückeburger spielten trotz optischer Überlegenheit glücklos. Nach einem Fehler im Spielaufbau gelang Genco Defli das Tor des Tages (14.). Nach der Pause vereitelte der starke Bückeburger Keeper Felix Müller einige Konterchancen der Gastgeber. Dennoch war der Ausgleich drin: „Die Riesenchance zum Ausgleich haben wir kurz vor dem Abpfiff leider vergeben“, sagte VfL-Trainer Karl-Wilhelm Stahlhut. JSG Steyerberg – JSG Samtg. Enzen/Niedernwöhren 1:0.

Die Gäste hatten alles im Griff, schnürten die nur auf Schadensbegrenzung bedachten Steyerberger in deren Spielhälfte ein. „Wir haben gut gespielt, uns Chancen erarbeitet“, sagte JSG-Trainer Carlo Calvo. Trotz „gefühlter 90 Prozent Ballbesitz“, gab es nach dem Spiel lange Gesichter, weil die Gastgeber durch einen Weitschuss von Casur Agirman zum 1:0 erfolgreich waren (14.). „Die Pleite war sehr, sehr unnötig. Wir wollten als Aufsteiger erfolgreicher in die neue Saison starten. Ich kann meiner Mannschaft aber keinen Vorwurf machen, sie hat alles versucht“, so Calvo. C-Junioren: Landesliga: SV 06 Holzminden – VfL Bückeburg 1:2.

Die erste Halbzeit dominierte der Gastgeber, weil die Bückeburger im Spielaufbau zu fahrig agierten. Daraus resultierten zahlreiche Ballverluste. Drei hochkarätige Chancen der Holzmindener vereitelte VfL-Keeper Mathis Meyer und hielt sein Team im Spiel. Jan Hoffmann erzielte bei einem der wenigen Entlastungsangriffe das glückliche 1:0 für den VfL (23.). Nach dem Seitenwechsel wurde der VfL sicherer, kassierte dennoch durch einen von Anes Fekovic verwandelten Strafstoß das 1:1 (38.). Das Spiel war jetzt ausgeglichen, aber der VfL erzielte durch Johannes Arp (47.) den Siegtreffer. „Aufgrund der ersten Halbzeit ist der Sieg sicherlich glücklich, aufgrund der zweiten aber nicht gänzlich unverdient“, sagte VfL-Trainer Christoph Stork: „Das neu formierte Team benötigt noch Zeit.“ Bezirksliga: JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen – TuS GW Himmelsthür 1:2.

Die Gastgeber bestimmten vor der Pause das Spiel, verzeichneten einen Lattentreffer (8.) und den Führungstreffer durch Jiyan Cetin (31.). Nach dem Seitenwechsel drehten die Gäste den Spieß um, nutzten zwei Abwehrfehler zum 2:1-Sieg. „Wir haben eine wesentliche bessere Leistung gebracht, als noch im Pokalspiel vor einer Woche“, sagte JSG-Trainer Steffen Gramkow.

Spielberichte der Bezirksmannschaften nehmen wir unter der E-Mail sn-sport@madsack.de entgegen. uk