Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Sieker mit glücklichem Händchen
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Sieker mit glücklichem Händchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:35 07.08.2018
Oliver Watermann (rechts) fährt mit dem SV Engern den ersten Saisonsieg ein. fotos: dak

Der MTV Rehren A.R. machte in Steinbergen schon in der ersten Halbzeit den zweiten Erfolg perfekt. Deutlicher war es beim TuS Lüdersfeld: Dort setzte sich der TuS Niedernwöhren klar durch. SV Engern – TSV Krankenhagen 3:1.

Sebastian Schmidt (19.) brachte den TSV gegen einen sich in der Anfangsphase im Tiefschlaf befindenden SV Engern in Führung. Mit einem unhaltbaren Schuss aus 25 Metern in den Winkel war Daniel Huck (43.) zum 1:1 erfolgreich. Nach dem Seitenwechsel bestimmte der SVE klar das Spielgeschehen. Erst in der 84. Minute sorgte Timo Zenker für das hochverdiente 2:1. Erneut Zenker stellte in der Schlussminute den 3:1-Endstand her. SV:

Meier, Scheermann, Wellhausen, Watermann, Stapel (35. Zenker), Huck, Ruhe, Eckel, Marth, D. Kirasic, I. Kirasic. TSV:

Struckmann, Redeker, Erkel, Grewe, Dreier (34. Dresenkamp), Hänke, Krebs, Selchow (47. Reese), Schmidt, Melcher, Böttke. TSV Steinbergen – MTV Rehren A.R. 0:2.

Michael Mantik brachte den in der ersten Halbzeit stark aufspielenden MTV in Führung (23.). Der Gast ließ Ball und Gegner laufen und erzielte durch Julian Lattwesen (36.) bereits vor dem Pausenpfiff den Treffer zum 2:0-Endstand. Nach dem Seitenwechsel spielte der TSV druckvoller auf und versuchte, dem Spiel noch eine Wende zu geben. Die starke Rehrener Abwehr ließ jedoch keine zwingenden Steinberger Tormöglichkeiten zu. TSV:

Fl. Mehrens, Franchi, Maier, Fe. Mehrens, Bartels, Pfohl, Sasse, Mieruch, Strottmann, Mielke, Wachta. MTV

: Hammer, Bruns, B. Metzner, Grittner, Lattwesen, L. Metzner, Meyer, Köpper, Jahn, Dohmeier, Mantik. TuS LüdersfeldTuS Niedernwöhren 1:4.

Sechs schwache Lüdersfelder Minuten entschieden eine ausgeglichene Begegnung zugunsten der Gäste aus Niedernwöhren. Nach einem Zuspiel von Marcel Faulhaber legte Dustin Schönen (10.) das 1:0 für die Hausherren vor. Nach dem Ausgleich durch Daniel Engwer (22.) verwandelte Marvin Daus nur eine Minute später einen Foulelfmeter zum 2:1 für die Niedernwöhrener. Wiederum nur vier Minuten später erhöhte erneut Daus auf 3:1. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff stellte Tobias Hellmanns den 4:1-Endstand her. TuS Lüdersfeld:

Bade, Krause, Khalaf, Fahlbusch, Faulhaber, Korkmaz, Kilic, Schönen, Hartmann, Hainke, Voelker. TuS Niedernwöhren:

Ehlerding, Kräft, Hochmuth, Rüffer, Hellmanns, Engwer, Daus, Popadic, Stötzner, Sennholz, Langner.

Der FC Stadthagen wird in der nächsten Saison ohne eigene A-Jugend an den Start gehen. Außerdem ist Jan-Mark Heine, der stellvertretende Jugendleiter, zurückgetreten.

07.08.2018

Für den TuS Lüdersfeld und den TuS Niedernwöhren beginnt die neue Saison der Kreisliga heute Abend. Die beiden Teams treffen in Lüdersfeld aufeinander.

06.08.2018

von claus-dieter luchs LANDKREIS.

Nach dem 7:3-Erfolg beim TSV Ahnsen ist die Reserve des MTV Rehren A.R. der erste Tabellenführer.

05.08.2018