Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Skurriles gern gesehen
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Skurriles gern gesehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 05.09.2019
von daniel kultau STADTHAGEN

Auch der Kreissportbund Schaumburg (KSB) macht sich aktuell seine Gedanken, wie er junge Leute für das Ehrenamt begeistern kann. Um Ideen zu sammeln, haben sich 15 Sportfreunde aus dem Vorstand, der Geschäftsstelle, der Sportjugend und den Vereinen vier Tage in einer Jugendherberge in Mardorf am Steinhuder Meer einquartiert und sich ausgetauscht.

Die Zeit drängt auch etwas, denn schon in gut einem Jahr, im September 2020, muss die Vollversammlung der Sportjugend einen neuen Vorstand wählen. Nur sieht es dort leider sehr düster aus. Darum hat sich der KSB Gedanken gemacht. Wer könnte in die Sportjugend passen? Welche Vorstandsstruktur eignet sich und welche Aufgaben stehen an? „Wir wollen die jungen Leute gerne ranholen und herausfinden, wie sie so ticken und welche fachliche Führung sie benötigen“, verrät KSB-Geschäftsführer Hagen Rank, der aber auch selbstkritisch an die Sache rangeht. „Wir älteren müssen uns gleichzeitig auch Gedanken machen, ob wir wirklich offen für neue Ideen sind.“ Der Austausch darüber fand unter anderem schon mit Tobias Baumgarten (1. Vorsitzender VfL 1899 Stadthagen), Sven Maibaum (1. Vorsitzender Royal RFC Schaumburg) und Konstantin Ernst (stellvertretender Vorsitzender Raptors Obernkirchen) statt. „Alles junge Leute um die 30 Jahre in Führungspositionen“, freut sich Rank.

Um weitere Freiwillige im ungefähren Alter dieses Trios zu finden, müsse die Jugend begeistert werden ist er sich sicher. So wird es in den Sommerferien 2020 im Schullandheim Frossee, einer Einrichtung des Landkreises im oberbayerischen Ruhpolding, Actioncamps geben. 20 freie Plätze stehen zur Verfügung. Bereits rund um Ostern wird dort eine Fortsetzung des Mardorfer Brainstormings stattfinden.

Die Aufgabe die sich der KSB stellen muss, ist eine Schwierige, denn ein echtes Lehrbuch oder eine Garantie auf Erfolg gibt es einfach nicht. Deswegen ist er empfänglich für Neues. „Auch für skurrile Vorschläge sind wir offen.“ Außerdem sollen auch eingestaubt wirkende Ämter und Abläufe auf den Prüfstand gestellt werden. „Die Jugendlichen treffen sich doch inzwischen in ganz anderen Räumen. Zum Beispiel bei Skype oder auf einem Discord-Server. Da müssen wir in Zeiten der Digitalisierung nicht mit Vorstandssitzungen und Stellwänden ankommen.“

Wer sich informieren möchte, Lust hat sich an dem Prozess zu beteiligen, oder sich eine Rolle in der Sportjugend vorstellen kann, sollte sich direkt bei Hagen Rank und dem KSB melden. Entweder per E-Mail (hrank@ksb-schaumburg.de) oder telefonisch unter (05721) 995078.

BÜCKEBURG.

Dieses Spiel haben sich die Bückeburger Youngster verdient: Heute Abend treffen die A-Junioren-Fußballer im Jahnstadion um 19 Uhr auf den Nachwuchs von Hannover 96.

04.09.2019

Mitte September beginnt im Bezirk Hannover die neue Basketballsaison. Was den Landkreis betrifft, so hat sich da doch Einiges verändert.

02.09.2019

Ein solches Spiel hat VfL-Coach Falko Rohrbach noch nie zuvor gesehen. Seine A-Junioren des VfL Bückeburg verloren in der Niedersachsenliga mit 2:4 gegen die Gäste vom JFV A/O/Heeslingen.

02.09.2019