Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Später Knockout
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung Später Knockout
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 25.11.2019
Der Treffer von Daniel Koller (links) reicht dem VfL nicht. Quelle: dak
Anzeige

Dadurch verpassten es die Bückeburger, Luft zwischen sich und die Abstiegsränge zu bringen.

„Das war heute ein reiner Abnutzungskampf“, beschreibt es VfL-Trainer Falko Rohrbach. Viele Torchancen bekamen die Zuschauer nicht zu sehen. Der schwer zu bespielende Platz ließ nur wenig klare Aktionen zu. Eine davon hatte Daniel Koller, doch TSV-Keeper Leon Schwermann-Jäger stellte sich ihm in den Weg. Nach der Halbzeit gab es dann den Auftritt der Flutschfinger. Erst rutschte Schwermann-Jäger der Ball durch die Hände, wodurch Koller zur Führung einschob (56.). Kurze Zeit später die gleiche Aktion auf der Gegenseite. Dieses Mal war Til Anger für die Gäste der Nutznießer - 1:1 (68.).

Anzeige

Die Hausherren bestimmten daraufhin allerdings weiterhin die Partie, doch was fehlte war der letzte Pass. So kam es, dass die Gäste einen letzten Diagonalball spielten, der Lazar Grozdanovic vor die Füße fiel. Aus 15 Metern zog er unhaltbar ins untere linke Eck ab. Wenige Augenblicke später war der Auswärtssieg perfekt. „Ich finde, dass es ein glücklicher Erfolg war, aber wir haben es auch einfach versäumt das 2:0 nachzulegen“, lautete das bitte Fazit Rohrbachs. dak