Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung Staffeln werden aufgeteilt
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung

Staffeln werden aufgeteilt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 20.07.2020
Anzeige
LANDKREIS

Für die Oberliga-Herren der HSG Schaumburg Nord ändert sich jedoch nicht viel. Statt wie bisher mit 13 anderen Teams, sind es nun 14 Mitstreiter. Anders sieht es bei den Oberliga-Damen der HSG aus. Die Oberliga wird dort in der nächsten Saison in drei Ligen aufgeteilt. Die Staffeln Nord und West haben jeweils zehn Mannschaften. In der Süd-Staffel, in der auch die Schaumburgerinnen antreten, werden elf Teams um die Punkte kämpfen. Aus den drei Ligen soll es am Ende zwei Aufsteiger geben, die über eine Relegation erspielt werden sollen. Die jeweiligen Tabellenletzten steigen sofort ab, die weiteren Absteiger werden ebenfalls über eine Relegation ermittelt. Die Saison soll bei den Damen und Herren am ersten Oktoberwochenende starten.

Die Landesliga der Herren wird ebenfalls gesplittet. Sieben Gruppen á elf Teams sind geplant. Neben der HSG-Reserve wird auch die HSG Exten-Rinteln in der Landesliga-Mitte an den Start gehen. Die jeweiligen Meister steigen direkt in die Verbandsliga auf. Für die Letzten und Vorletzten geht es eine Liga niedriger. Die Spielzeit soll am letzten September-Wochenende starten.

Anzeige

Dann geht es auch für die Damen des MTV Auhagen in der Landesliga los. In vier Ligen mit elf und zweien mit zehn Teams findet sich der MTV in der Landesliga Mitte wieder. Auch hier steigen die Meister direkt in die Oberliga auf, während die Letzten und Vorletzten den bitteren Gang nach unten antreten müssen. Die Ligen im Überblick: Oberliga Herren Niedersachsen:

TV 1887 Stadtoldendorf, VfB Fallersleben, HV Barsinghausen, VfL Hameln, MTV Großenheidorn, MTV Vorsfelde, HF Helmstedt-Büddenstedt, HSG Schaumburg-Nord, Lehrter SV, HSG Plesse-Hardenberg, TSV Burgdorf III, HSG Nienburg, Sportfreunde Söhre, SG Börde Handball, TV Jahn Duderstadt. Oberliga Damen Staffel Süd:

TV Hannover-Badenstedt II, MTV Geismar, SC Germania List, Northeimer HC, VfL Wolfsburg, MTV VJ Peine, MTV Rohrsen, Eintracht Hildesheim, HSG Plesse-Hardenberg, HSG Schaumburg-Nord, MTV Rosdorf. Landesliga Herren Mitte:

HSG Deister Süntel, HSG Schaumburg-Nord II, HSG Herrenhausen/Stöcken, HSG Fuhlen-Hessisch Old, Hannoverscher SC, TSV Anderten III, TuS Altwarmbüchen, MTV Großenheidorn II, HSG Exten-Rinteln, TuS Vinnhorst II, VfL Hameln II. Landesliga Damen Mitte:

Mellendorfer TV, TuS Vinnhorst, HSG Hannover-West, MTV Auhagen, MTV Großenheidorn, TuS Empelde, HV Barsinghausen, SV Arminia Hannover, Hannoverscher SC II, MTV Rohrsen II, TuS Altwarmbüchen. dak