Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung TV Bergkrug dominiert Derby
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung TV Bergkrug dominiert Derby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 28.01.2019
TVB-Trainerin Olesia Rosnowska erklärt ihren Spielern die Taktik. uk
LINDHORST

Bezirksoberliga Herren: TuS Jahn Lindhorst – TV Bergkrug 60:83 (28:40).

Beide Mannschaften begannen das Spiel sehr vorsichtig mit großem Augenmerk auf die Deckung. Es entwickelte sich kein schnelles Spiel, dafür aber eines mit wenigen Ballverlusten. Beim Stande von 13:13 hatte der Lindhorster Torben Rasch bereits drei Fouls auf dem Konto, Christian Brenneke folgte mit drei unmittelbar danach. Das nutzte der TVB zu einem 14:0-Lauf, wobei das Fehlen von Topscorer Daniel Winzker kaum ins Gewicht fiel. Der von Olesia Rosnowska trainierte TVB nutzte weiter seine körperliche Überlegenheit geschickt aus und gab den Lindhorstern unter den Brettern so gut wie keine Rebounds. Spätestens nach dem dritten Viertel war das Spiel entschieden. Positiv aus Lindhorster Sicht war das Aufbäumen der Nachwuchsspieler im letzten Viertel – zu gefährden war der TVB aber nicht mehr. TuS Jahn: TVB:

Zach 21, Brenneke 17, Glaß 15, Schildmeier 7, Rasch, Scharenberg, Allak. Sven Busche 27, Amelang 15, Feldmann 11, Dennis Busche 7, Badtke 6, Rösler 6, Stahlhut 6, Insinger 5, Brodka. Bezirksliga Herren: SG Rusbend/BückeburgTSV Stelingen 79:49 (35:25).

Ein Viertel brauchte die SG, um ihren Spielrhythmus der Vorrunde wieder zu finden. Die Abwehr stand sicher und vorne wurden freie Würfe gut herausgespielt. Nach der Pause gab es noch eine Steigerung: Jetzt bewies die Mannschaft, dass sie nicht umsonst auf dem zweiten Tabellenplatz steht. Der Gast aus Stelingen hatte keine Chance mehr, die SG zeigte eine herausragende Mannschaftsleistung. SG:

Claes 15, Trippel 14, Odoy 13, Tran 13, Prasuhn 9, Giese 6, Mammey 5, Hoth 2, de Palma 2. rh

Im Regionsoberliga-Derby zwischen der HSG Schaumburg Nord II und dem MTV Großenheidorn III ist den Handballern der HSG die Revanche für die Hinspiel-Niederlage gelungen.

28.01.2019

VON UWE KLÄFKER OBERNKIRCHEN.

Eigentlich ein Glücksmoment: Der SC Rinteln hatte sich gerade die Hallenkrone beim Sparkassen-Masters aufgesetzt, als unmittelbar nach dem Abpfiff des Endspiels gegen den VfL Bückeburg (2:0) der SC-Spieler Noshka Sharo in einen von Spielern und Zuschauern des SC Auetal besetzten Blocks sprang und einem Zuschauer ins Gesicht schlug.

28.01.2019

von bastian borchers WALTRINGHAUSEN.

Rund eine Viertelstunde lang hat das Oberliga-Herrenteam der HSG Schaumburg-Nord im Heimspiel am Sonnabend dem Tabellenzweiten aus Vorsfelde kräftig eingeheizt.

27.01.2019