Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung TuS SW Enzen übernimmt die Führung
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung TuS SW Enzen übernimmt die Führung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 24.11.2019
Umkämpft: Im Derby zwischen dem TuS SW Enzen und der FSG Pollhagen-Nordsehl-Lauenhagen fallen erst nach der Pause Tore.uk
Anzeige

SV Victoria LauenauSV Obernkirchen 2:3.

Mit einem direkt verwandelten Freistoß brachte Lukas Bräunig den Gastgeber früh mit 1:0 in Führung (6.). Der Gast steckte diesen Rückstand unbeeindruckt weg und wurde nach dem Doppelschlag zur 2:1-Führung durch Rick Maier (14.) und Marlo Niemann (17.) bis zum Pausenpfiff zur klar spielbestimmenden Mannschaft. Gegen nur zehn Obernkirchener Spieler – Maximilian Rinne sah die Rote Karte – übernahm der Gastgeber die Initiative und drückte dem Spiel nun seinen Stempel auf. Jonas Stickel (69.) schloss eine schöne Kombination mit dem Ausgleichstreffer ab. Nur zwei Minuten später nutzte der Gast eine Unachtsamkeit in der Lauenauer Hintermannschaft zur erneuten Führung. Pech hatte die Lauenauer Elf in der 68. Minute, als Hendrik Dargel mit einem Gewaltschuss nur die Latte des Obernkirchener Gehäuses traf. In der Schlussminute strich ein Schuss von Dargel knapp am langen Pfosten vorbei. FC HevesenFC Stadthagen 0:1.

Eine dem Spielverlauf nach äußerst unglückliche Niederlage musste der FC Hevesen hinnehmen. Als ein Schuss in den Strafraum von einem Hevesener Abwehrspieler abprallte, fiel das Leder Alexander Salwasser vor die Füße, der keine Mühe hatte, es aus kurzer Entfernung zum 1:0 für die Gäste einzunetzen (38.). Nach dem Seitenwechsel spielte der FCH druckvoller auf und ließ den Gast kaum noch zur Entfaltung kommen. Die Elf erspielte sich gegen einen tief stehenden Gegner, der nur noch sporadisch vor dem Hevesener Tor auftauchte, eine Vielzahl hochkarätiger Tormöglichkeiten, die er jedoch leichtfertig oder zu überhastet vergab. TuS SW Enzen – FSG Pollhagen-Nordsehl-Lauenhagen 4:1.

Nach ausgeglichener und torloser erster Halbzeit spielte der Gastgeber nach dem Seitenwechsel druckvoller auf und wurde zur spielbestimmenden Mannschaft. Aus dem Gewühl im Strafraum heraus erzielte Tim Schwarze mit der Hacke das 1:0 (59.). In der 65. Minute hämmerte Kevin Gottwald einen Freistoß unhaltbar zum 2:0 in die Maschen. Nur zwei Minuten später nahm Torben Dollweber einen langen Ball an und verkürzte volley aus zentraler Position auf 1:2. Ein Doppelschlag sorgte für die endgültige Entscheidung zugunsten des neuen Tabellenführers. Nach dem 3:1 durch Jan Köpper (77.) erzielte Leon Horstmann mit einem Schuss aus 40 Metern, der über Torwart Dennis Treichel hinweg ins Netz segelte, nur zwei Minuten später den Treffer zum 4:1-Endstand.

Sportbuzzer-Zulieferung von jörg bressem LANDKREIS - Erster gegen Letzter
21.11.2019