Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung VfL baut Serie aus
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung VfL baut Serie aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 19.11.2018
Anzeige
von daniel kultau LANDKREIS

FC Wunstorf die fünfte Partie dazu.

Der VfL begann konzentriert, geduldig und ging in der 19. Minute durch Miles Sydow in Führung. Alex Wagener behauptete den Ball in vorderster Front, passte den Ball zu Sydow, dessen platzierte Abschluss nicht haltbar war. Bereits zwei Minuten später fiel das 2:0, dieses Mal durch Wagener selbst. Das Tor gab den Bückeburgern jedoch keine Sicherheit, stattdessen führte es sogar zum Bruch im Spiel. Per Kopfball kam der Gast durch Hadi Hachem zum Anschluss (56.). Dieser rüttelte die Elf des Trainerduos aus Steffen Potthast und Falko Rohrbach jedoch wieder war. Das Duo bewies zudem ein glückliches Händchen und wechselte mit Jan-Hendrik Brandt und Lukas Rohrbach die beiden Torschützen zum 4:1-Endstand ein. Brandt traf in der 78. Minute und Rohrbach machte kurz vor Schluss den Deckel drauf (88.). Wie eng die Liga und wie viel Wert jeder Sieg somit ist, macht der Blick auf die Tabelle deutlich. Der VfL springt durch den Sieg auf Rang sechs. Der Abstand zu Platz elf, dem ersten Abstiegsplatz, beträgt jedoch nur drei Punkte. A-Junioren: Bezirksliga: TSV Bassum – JSG Samtg. Niedernwöhren/Enzen 1:1.

In einem schwachen Spiel gingen die Gäste früh durch Maximilian Stender in Führung (6.). Erst in der 70. Minute kam der Gastgeber in einem ereignislosen Spiel durch Bjarne Meyer zum 1:1-Endstand. TuS Sudweyhe – VfL Bückeburg II 2:0.

Vom VfL Bückeburg wurde kein Spielbericht abgegeben. Torfolge: 1:0 Ole Scharf (17.), 2:0 Luca Kaltenbrunn (20.). SC Rinteln – JSG Bruchhausen-Vilsen 0:10.

Der SC hielt einzig in den ersten Minuten des Spiels mit, danach brachen beim Gastgeber allerdings alle Dämme. Die Rintelner stellten auf Sparflamme und ließen die Schmach über sich ergehen.

Torfolge: 0:1 Benjamin Pinzer (7.), 0:2 Hauke Wortmann (20.), 0:3 Wortmann (23.), 0:4 Pinzer (36.), 0:5 Moritz Wohlers (47.), 0:6 Pinzer (52.), 0:7 Wortmann (62.), 0:8 Marlon Frese (67.), 0:9 Frese (68.), 0:10 Pinzer (78.).