Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Sportbuzzer-Zulieferung VfR stürmt zum 2:0-Sieg
Sportbuzzer Sportbuzzer-Zulieferung VfR stürmt zum 2:0-Sieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:05 29.07.2018
Die Spieler des VfR Evesen bejubeln den Treffer zum 2:0-Endstand durch Aboubacar Fofana (Zweiter von rechts).
Die Spieler des VfR Evesen bejubeln den Treffer zum 2:0-Endstand durch Aboubacar Fofana (Zweiter von rechts). Quelle: dak
Anzeige
von jörg bressem RINTELN

Bei seinem Kollegen Uwe Oberländer hielt sich der Ärger in Grenzen: „In der ersten Halbzeit war das läuferisch von uns zu wenig, aber danach konnten wir das Spiel optisch zumindest ausgeglichen gestalten.“ Rinteln war in der Anfangsphase sichtlich überrascht, welche Geschwindigkeit der VfR Evesen vorlegte. Als Lennart Heine schon in der 4. Minute freistehend aus zehn Metern die 1:0-Führung erzielte, war zu spüren, dass es ein ungleiches Kräftemessen wird.

Rinteln war mit Abwehraufgaben vollends ausgelastet. Das 2:0 in der 34. Minute spielten sich zwei Neuzugänge der Gäste schön heraus. Marvin Steigmann, der einen ganz starken Eindruck hinterließ, gab den Ball scharf herein. Am zweiten Pfosten lauerte Torschütze Aboubacar Fofana, der gestern deutlich besser ins Spiel eingebunden war als in der letzten Saison beim VfL Bückeburg II.

Weil Caglayan Tunc noch zwei Riesenmöglichkeiten vergab, einmal den Ball an die Latte und einmal Richtung Stadtmitte in die Baumkronen schoss, war der SC Rinteln in der ersten Halbzeit mit dem 0:2 gut bedient. Torwart Marvin Deerberg hielt zudem in zwei Szenen überragend.

Während beim VfR Evesen ein konditioneller Rückstand von „Charly“ Tunc unübersehbar war, fehlte beim Gastgeber im Angriff ein Spieler wie Alexander Rogowski. „Es war ein aufschlussreicher Test“, freute sich Trainer Oberländer. SC:

Deerberg, Sharo, Andraws, Yannik Walter, Peters, Obst, Akgün (46. Bannert), Boga, Fahrenkamp (46. Krasniqi), Kouebi, Merdoglu (46. Bedey). VfR

: Willers, Fofana, Stolte, Städter, Ibrahim Khodr (90. Pentke), Steigmann, Heine, Tunc (82. Hiekel), Kleiber, Korkmazyigit, Kilinc.