Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Archiv Mit Herzblut und Bierfarbe
Thema Specials R Regionalschau Archiv Mit Herzblut und Bierfarbe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 17.04.2014
Wolf-Derek Adamiec verhilft dem Klavier Schicht für Schicht zu neuem, alten Glanz. Quelle: jpw
Anzeige
Wölpinghausen

Als Experte für Möbelreparaturen, der in und um das Haus herum fast alle Ausbesserungen übernimmt („außer dem Dachstuhl“), hat sich Adamiec bereits bei der vergangenen Regionalschau präsentiert.

 In diesem Jahr werden die Besucher an seinem Stand speziell die Arbeit mit der „Bierfarbe“ kennenlernen, einer früher gängigen Technik, um Holz zu tönen und oder Maserungen zu erzeugen. „Besonders auf einfachem, fast weißen Tannenholz hat die Bierfarbmalerei begonnen“, weiß Adamiec zu berichten.

Anzeige

 Der Drechslermeister hat in einem Doppelbetrieb gelernt und dabei auch alle Tischlertricks und -kniffe verinnerlicht. „Die Erfahrung von den alten Gesellen ist bis heute mein größter Schatz“, sagt Adamiec. Dazu kommt sein eigenes Interesse von Verständnis an der Möbel- und Baustilentwicklung. So kann er detailliert über die Entwicklung der blau gestrichenen Hoftüren bei den bäuerlichen Betrieben in der Schaumburger Kreidemulde erzählen, hat sich seit seinem Umzug nach Wölpinghausen detaillierte Erkenntnisse über Formen und Stile von historischen Hoftüren.

 Doch Adamiec hat als „Möbeldoktor“ auch „Patienten“ aus moderner Fertigung: „Holzstühle wackeln in der Regel schon nach einem Jahr, weil für jedes Bein nur ein Tropfen für die Verleimung genommen wird“, berichtet er. Vieles kann Adamiec bereits vor Ort reparieren, doch einige Möbelstücke nimmt er mit nach Wölpinghausen, in seine Werkstatt. So wie bei einem alten Klavier, bei dem er gerade dabei ist, die Schellackschichten wieder aufzutragen und dem Instrument den vornehm-zurückhaltenden Glanz wieder zu verleihen. Wer ihm zusieht, der merkt schnell: In seiner Arbeit stecken viel Wissen und Herzblut. Für ihn hat nahezu jedes alte Möbel seinen Wert, auch wenn es manchmal viel Arbeit bedarf, um diesen wieder sichtbar zu machen.jpw

>> Kontakt: „Der „mobile Möbeldoktor“ Wolf-Derek Adamiec, Telefon (0178) 4015146.