Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Archiv Ranklotzen für die Regionalschau
Thema Specials R Regionalschau Archiv Ranklotzen für die Regionalschau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 15.04.2014
Hand in Hand: Holger Brase, zuständig für den Zeltaufbau, sorgt mit dem Festfabrik-Team aus Sarah Dittrich (von links), Jennifer Müller und Mareike Bödeker für einen reibungslosen Ablauf. Quelle: kil
Anzeige
Von Kirsten Elschner

„Das Grundgerüst steht schon, wir liegen gut im Zeitplan“, berichtet Jennifer Müller, vom Festfabrik-Team, die als Organisatoren der Messe ihr Büro von der Vornhäger Straße in einen Container auf dem Festplatz verlegt haben. So sind sie rundum die Uhr als Ansprechpartner für Dienstleister, Techniker und Aussteller zur Stelle.

 Die fünf großen Messezelte stehen bereits, mit einem großen Kran schweben Büro- und Sanitär-Container durch die Lüfte und Gabelstapler flitzen vollbepackt von Zelt zu Zelt. Während unten noch Teppiche und Kabel verlegt werden, schweben Techniker in luftiger Höhe unter der Zeltdecke, um für die passende Beleuchtung zu sorgen, damit sich die Aussteller zur Messe in Szene setzen können. Und mittendrin die Mitarbeiter der Festfabrik, die die Schnittstelle in dem ganzen Treiben darstellen und von A nach B flitzen.

Anzeige

 „Ziel für diese Woche: Die Infrastruktur muss stehen. Nächste Woche rücken dann die Aussteller an“, erklärt Festfabrik-Mitarbeiterin Mareike Bödeker. Und damit es bei der Anfahrt der 240 Firmen, Vereinen und Institutionen kein Verkehrschaos gibt, hat die Festfabrik auch hierfür einen gestaffelten Zeitplan erstellt – eine logistische Herausforderung.

 Die Regionalschau ist vom 25. bis 27. April für alle Interessierten geöffnet. Der Eintritt ist frei.