Menü
Anmelden
Wetter wolkig
10°/ 2° wolkig
Thema Asphaltmischwerk

Asphaltmischwerk

Anzeige

Alle Artikel zu Asphaltmischwerk

Wenn es nach der BI "Bürgerprostest Stadthäger Asphaltmischwerk" geht, soll die Firma Ahrens sich an den Kosten der Sanierung der Bahnstrecke zwischen Stadthagen und Nienstädt beteiligen. Immerhin sei das Unternehmen Hauptprofiteur der Bauarbeiten. Bereits in der Vergangenheit habe die Firma oftmals von Arbeiten durch Steuergelder profitiert. 

06.10.2020

Zwei DIN A 4-Kopien sollen die Bürgerinitiative „Bürgerprotest Stadthäger Asphaltmischwerk“ satte 236,60 Euro kosten. Die BI hatte das Gewerbeaufsichtsamt gebeten, die Verwertungsberichte für die Jahre 2014 und 2018 zu übersenden. Sie warfen der Behörde vor längerer Zeit untätig die Abwasserprobleme der Firma Ahrens hingenommen zu haben.

08.07.2020

Das Hildesheimer Gewerbeaufsichtsamt ist aus Sicht der Initiative „Bürgerprotest Stadthäger Asphaltmischwerk“ seit längerer Zeit untätig mit Blick auf Abwasserprobleme beim Asphaltmischwerk der Firma Ahrens am Georgschacht. Die BI hat jetzt eine Beschwerde gegen die Behörde in Hildesheim erhoben.

22.05.2020
Leserbriefe

Zum Artikel „BI rügt Firma Ahrens“ vom 4. September - Lob und Dank

An dieser Stelle nochmals öffentlich ein großes Lob an die engagierten Bürger in der Bürgerinitiative „Bürgerprotest Stadthäger Asphaltmischwerk“, die mit ihrer Einsatzbereitschaft in ihrer Freizeit bei der Bewältigung und Einhaltung von vielfältigen und komplexen Umweltschutz-Aufgaben behilflich waren beziehungsweise noch sind.

20.09.2019

Die Asphalt-Firma Ahrens soll unerlaubterweise Oberflächenwasser direkt in ein Gleisbett geleitet haben, anstatt es einer Entwässerungseinrichtung zukommen zu lassen. Das hat die Bürgerinitiative Bürgerprotest Stadthäger Asphaltmischwerk jetzt herausgefunden und die Behörden benachrichtigt. 

03.09.2019

Die Firma Ahrens am Georgschacht hat vom Gewerbeaufsichtsamt in Hildesheim die Erlaubnis erhalten, Asphaltproduktion und Betriebszeiten auszuweiten. Die Initiative Bürgerprotest Stadthäger Asphaltmischwerk kritisiert die Entscheidung.

03.10.2018

Die Bürgerinitiative (BI) „Bürgerprotest Stadthäger Asphaltmischwerk“ setzt sich weiter gegen eine Erweiterung der Firma Ahrens ein. Sie richtet Kritik gegen mehrere Punkte des Gutachtens.

29.07.2018
Stadthagen Stadt

Andere Ablufttechnik gefordert - BI fürchtet Ahrens-Erweiterung

Die jüngsten Äußerungen der Firma Ahrens im Zusammenhang mit der geplanten Kapazitätserweiterung, das Asphalt-Mischwerk würde keine krebserregenden Stoffe und quecksilberhaltigen Gase emittieren, ruft die Bürgerinitiative (BI) Bürgerprotest Stadthäger Asphaltmischwerk auf den Plan.

01.10.2017

Doch strittig ist die Häufigkeit und die Intensität des Geruchs. Wenn vom Asphaltmischwerk in Stadthagen die Rede ist, geht es häufig auch um eins: den Geruch. Dass es ab und an unangenehm riecht, stellt wohl niemand in Abrede.

17.03.2017
Leserbriefe

Zu dem Bericht „Streichelzoo und Fitnesspark“ - Gefährlicher Georgschacht

Natürlich freut es mich, wenn Schüler sich Gedanken machen über Freizeitmöglichkeiten in Stadthagen, und es ist auch schön, wenn das alte Gebäude am Georgschacht sinnvoll genutzt wird. Aber Streichelzoo und Fitnesspark direkt in der Nähe des Asphaltmischwerkes?

17.03.2017
Leserbriefe

Zur Berichterstattung über die Firma Ahrens am Georgschacht und zur Kommunalwahl in Stadthagen - Gedanken zur Kommunalwahl in Stadthagen

Die Programme aller Parteien zur Kommunalwahl in Stadthagen liegen uns Wählerinnen und Wählern jetzt vor. Liest man die mit hübschen Fotos aufwendig gestalteten Flyer aufmerksam durch, fällt auf, dass sich – bis auf die Wählerinitiative WIR für Stadthagen – alle Parteien vor einer Stellungnahme zum Asphaltmischwerk drücken.

02.09.2016
Stadthagen Stadt

Georgschacht-Halde: Neuer Streit zwischen Stadt und Ahrens - Rauf und runter

Wieder Zoff am Georgschacht: Die Firma Ahrens als Betreiberin des Asphaltmischwerks wehrt sich vor Gericht gegen eine von der Stadt verhängte Untersagungsverfügung. Damit hatte die Behörde dem Unternehmen verboten, Erdreich von der Halde abzutragen.

26.08.2016
1 2 3 4 5 6 7 8 9